Knappe Niederlage der C II zum Auftakt

Das erste Pflichtspiel der C II–Jugend des JFV Bürstadt in der Kreisliga fand am Samstag, den 10.09.2022 bei der JSG Lampertheim statt. Dabei bestand unsere C II – im Gegensatz zur gegnerischen Mannschaft – fast ausschließlich aus Spielern des jüngeren Jahrgangs. Und dennoch schlug sie sich sehr beachtlich, bis auf die aus der D-Jugend gewohnte Anfangsphase.

Genau in dieser fiel auch eines der Tore für Lampertheim und zwar bereits in der 2. Spielminute. Auf Grund eines Missverständnisses kam ein Kullerball in den Strafraum gerollt, vorbei an Abwehr und Luca im Tor. Niemand konnte sich so richtig erklären, was da gerade vorgefallen war.

Nach einer viertel Stunde gab es dann Gefahr vor dem Gehäuse der Gastgeber. Ein Eckball segelte in den Sechszehner, wurde per Kopf verlängert, Leon kam allerdings am langen Pfosten einen Schritt zu spät (15.).

Kurz darauf fand eine Flanke der Lampertheimer von der rechten Seite den Spieler mit der Nummer 15 in der Mitte. Den strammen Schuss parierte Luca souverän (22.). Genau wie zwei Minuten später mit einer Flugparade (24.).

Gegen die zumeist älteren und körperlich robusten Gegner hatte unsere Abwehr einiges zu tun. Denn als unsere Jungs immer mehr die Spielkontrolle übernahmen, verlagerte sich Lampertheim auf Konter durch lange Bälle in die Spitze. Doch alle, die in der Abwehr eingesetzt wurden, machten einen super Job und hielten auch körperlich in Zweikämpfen sehr gut dagegen. Allen voran Noel, Till, Jonathan und Nic, der normalerweise als Torhüter in Aktion tritt.

Auf Grund der Schnelligkeitsvorteile, die die größeren Spieler naturgemäß mitbrachten, war Luca ein aufs andere Mal im Eins-gegen-Eins gefordert. Und behielt, auch dank seiner Vorderleute, immer die Oberhand.

So auch in der 28. Minute: Luca parierte den Schussversuch und Till klärte final vor dem Stürmer.

Lucas wunden Punkt, seine Körpergröße, versuchte Lampertheim mit weiten, hohen Schüssen auszunutzen. Einen solchen lenkte Luca in der 29. Minute stark an die Unterkante der Latte, war bei dem Nachschuss jedoch machtlos und so stand es 2:0.

Im Gegenzug belohnten sich die Bürstädter mit dem Anschlusstreffer. Der Torhüter fing einen Schussversuch von Igor zwar, wollte den Ball aber zu überhastet zu einem Abwehrspieler schieben und hatte keine Acht auf Elias, der sich schlitzohrig den Ball eroberte und zum 2:1 einschob (31.).

In der Folge waren die jungen Gastgeber verunsichert und kamen kaum noch aus ihrer Spielhälfte. Zwei Freistöße des JFV waren sehr gefährlich, fanden aber ihren Weg nicht ins Tor.

Luca und Till verhinderten mit vereinten Kräften nach einem Eckball erneut ein Tor (43.). Den darauffolgenden Eckball klärte der stark aufspielende Noel auf der Linie (44.). Überhaupt unterband Noel durch seine Schnelligkeit und Zweikampfstärke einige Konter.

In dieser Phase hatte die JSG wieder mehr vorm Spiel und kam auch zu Chancen – meist aber durch Weitschüsse oder Freistöße. Einer davon traf die Unterkante der Latte, sprang aber vor der Linie auf und wurde nicht als Tor gewertet. Der Stürmer mit der Nummer 9 der Lampertheimer beleidigte ob dieser Entscheidung den Schiedsrichter übel und wurde mit einer roten Karte vom Platz gestellt (54.).

Damit erwies er seiner Mannschaft einen Bärendienst, denn unsere Jungs waren wieder mehr am Drücker. Till, nun vorne links eingesetzt, sah, dass der Torwart zu vor seinem Tor stand und versuchte es mit einem Weitschuss, der aber knapp links am Tor vorbeisegelte (55.).

Bei einem Konter standen einmal mehr Luca und Noel im Fokus. Dem frei auf ihn zulaufenden Stürmer spitzelte Luca den Ball vom Fuß. Beim zweiten Versuch warf sich Noel mit vollem Körpereinsatz in den Schuss und blockte diesen (58).

In der Nachspielzeit hatte Igor nach einem schönen Steilpass aus dem Mittelfeld noch eine gute Chance. Aber er konnte den Angriff nicht erfolgreich abschließen (72.). Und so blieb es bei einer knappen Niederlage für unsere Bürstädter, auch wenn ein Unentschieden auf Grund des Spielverlaufs sicherlich gerecht gewesen wäre.

Eine kleine, unschöne Randnotiz, die den harten und nicht immer fairen Einsatz der Gastgeber zeigte: In der Nachspielzeit wurde der Spieler mit der Trikotnummer 10, der wegen eines Foulspiels bereits die gelbe Karte gesehen hatte, nach einem harten Einsteigen ebenfalls des Feldes verwiesen (Zeitstrafe).

Am zweiten Spieltag geht es für Bürstadt nun zu Hause gegen die JSG Einhausen/Lorsch II. Die einzige C II-Mannschaft der Qualirunde neben Bürstadt.

JSG Lampertheim : JFV Bürstadt II

2:1

Aufstellung JFV Bürstadt: Luca Gebhardt, Norick Ballweg, Mehmet Colak, Noel Herweg, Leon Keinz, Arlind Lokaj, Till Neudecker, Alexander Ludwig, Elias Noll, Igor Stanislaw Poloczek, Jonathan Ohl, Fabian Giegerich, Nic Grimm

Knappe Niederlage der C II zum Auftakt