Ein Leuchtturmprojekt im Osten Bürstadts

Eine Baustellenführung gewährte Einblicks in die Entstehung des Bürstädter Sport- und Bildungscampus. Das 17 Millionen Euro teure Projekt schafft zahlreiche neue Angebote.

BÜRSTADT – Im Osten von Bürstadt wird derzeit eifrig gebaut. Flächen werden geebnet und Gebäude wachsen aus dem Boden. Der Bildungs- und Sportcampus nimmt bereits jetzt – etwas mehr als ein Jahr vor seiner geplanten Eröffnung – Formen an. Zum bundesweiten „Tag der Städtebauförderung“ bot sich interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, die Baustelle zu besichtigen. Architekten, die an dem Projekt beteiligt sind, standen ihnen dabei Rede und Antwort.

Das Wetter hätte nicht besser sein können, als sich die erste Besuchergruppe am Samstagnachmittag auf dem Vereinsgelände des TV 1891 Bürstadt einfand. Vor dem Eingang an der Wasserwerkstraße wurden die Teilnehmer der von der Stadt gemeinsam mit ihren Projektpartnern organisierten Führungen von Bürgermeisterin Barbara Schader willkommen geheißen. Beteiligt waren …

Weiter zum kompletten Artikel bei der Bürstädter Zeitung.

Quelle: Bürstädter Zeitung, Montag, 16.05.2022


Ein Leuchtturmprojekt im Osten Bürstadts
Markiert in: