Bürstadt: Ihr Dreamteam sind die Damen des FC Bayern

Die 15-jährige Bürstädterin Hannah Berg ist ein fußballerisches Ausnahmetalent. Momentan bereitet sie sich auf die Bundesliga der B-Juniorinnen vor.

BÜRSTADT – Eigentlich war vorauszusehen, dass sie einmal eine gute Fußballerin wird. Die 15-jährige Hannah Berg ist nämlich fußballerisch vorgeprägt, sie stammt aus einer Familie, in der schon immer „gekickt“ wurde.
Opa Reiner Süß war ein guter Spieler im regionalen Bereich, Mama Tina Berg ist eine überdurchschnittliche Fußballerin gewesen, die mit dem FSV Frankfurt zweimal DFB-Pokalsieger (1995 und 1996) wurde und 1995 die deutsche Meisterschaft gewann. Onkel Thomas Süß hat beim SV Darmstadt 98 in der A-Jugend Bundesliga gespielt und war später dort und in Worms aktiv.

„Der Ball war schon immer Hannahs Lieblingsspielzeug“, erzählt Mutter Tina. „Die zwei ersten Worte, die sie sagen konnte, waren ‚Mama‘ und ‚Ball‘“. Dennoch hat sie als Kind auch Judo, Leichtathletik, Turnen und Tischtennis ausprobiert. Aber am Ende ist Hannah immer wieder beim Fußball gelandet und hat im Bambini-Alter bei der DJK Eintracht begonnen. „Beim ersten Training hat es ihr allerdings dort nicht so gut gefallen“, weiß Tina Berg. Aber das hat sich schnell geändert. Vielleicht hing das damit zusammen, dass sie das einzige Mädchen war, so wie es all die Jahre auch stets gewesen ist bis hin zur C-Jugend des Juniorenfördervereins (JFV), wo sie heute noch spielt und zweimal die Woche trainiert.
Dort hilft sie allerdings nur aus, denn der Hauptverein von Hannah Berg ist der FC Speyer, dem sie sich …

Weiter zum kompletten Artikel bei der Bürstädter Zeitung.

Quelle: Bürstädter Zeitung, Donnerstag, 16.12.2021


Bürstadt: Ihr Dreamteam sind die Damen des FC Bayern
Markiert in: