D II gewinnt Derby gegen Lampertheim

Die D II des JFV Bürstadt gewann das Derby gegen JSG Lampertheim/Hüttenfeld souverän mit 2:0. Letztlich hätte das Ergebnis noch erheblich höher ausfallen können, was aber Pech und ein sehr gut aufgelegter Gästetorhüter verhinderten.

Unsere Jungs waren das komplette Spiel über spielbestimmend, konnten aber lange ihre Chancen nicht in Tore ummünzen. Eine der besten Chancen vergab Matteo in der 29. Minute als er von der Mittellinie Richtung Tor stürmte, dabei zwei Gegner umkurvte, aber mit seinem zu zentralen Abschluss genau in die Arme des Torwarts schoss.

Nur eine Minute später wehrte der Schlussmann erneut einen strammen Schuss zur Ecke ab – Mika hatte an der Strafraumkante den Ball für Noel aufgelegt (30.). Damit ging es mit einem Unentschieden in die Halbzeitpause.

Direkt nach der Pause marschierte Mika unbedrängt von der Mittellinie bis zum Strafraum, sein Abschluss war aber ebenfalls wieder genau mittig auf den Torwart (31.).

Nach einer schönen Flanke von Rico von der rechten Seite zeigte Leon sein Können und traf den Ball volley, allerdings wurde auch der Schuss abgewehrt (32.).

In der 35. Minute war es dann so weit: Rico traf zur erlösenden Führung. Mika spitzelte am Boden liegend den Ball zu Bastian, der einen langen Pass in die Spitze auf Rico spielte. Der nahm den Ball mit dem Rücken zum Tor an, drehte sich und traf flach in die linke Ecke.

Eine nennenswerte Chance hatten die Gäste nach einem Abwehrfehler im Spielaufbau. Der Pass kam genau zu einem Stürmer, dessen überhasteter Weitschuss knapp über das Gehäuse rauschte (43.).

Der Endstand zum 2:0 war erneut ein Akt des Willens, wie schon in einigen Spielen zuvor. Im Strafraum kamen mehrere unserer Jungs zum Nachschuss, aber immer bekamen der Torhüter oder die Gegner noch ein Körperteil zwischen Ball und Torlinie. Erst im vierten Versuch verwandelte Fabian mit einem Treffer in die linke, obere Ecke die Chance (59.).

JFV Bürstadt II : JSG Lampertheim/Hüttenfeld

2:0

Aufstellung JFV Bürstadt: Luca Gebhardt, Mika Schmitzer, Till Neudecker, Leon Keinz, Noel Herweg, Bastian Rieger, Matteo Humm, Fabian Giegerich, Elias Noll, Rico Haberer, Norick Ballweg

D II gewinnt Derby gegen Lampertheim
Markiert in: