D II spielt im letzten Quali-Spiel unentschieden

Der letzte Spieltag dieser ersten Qualifikationsrunde stand an. Die D II des JFV Bürstadt war bei JSG Reichenb/Lau/Bra/Win gefordert. Die erste Halbzeit des Spiels begann etwas verschlafen – und zwar von beiden Mannschaften. Keine Seite kam zu Torchancen.

So ergab es sich, dass die erste wirkliche Chance der Gastgeber zum Tor führte. Bei einem Eckball waren unsere Jungs nicht auf der Höhe und so konnte der Spieler mit Trikotnummer 7 unbedrängt zur Führung einschießen (18.).

Danach verlagerte sich Reichenbach noch mehr auf die Defensive und Konter als ohnehin schon. Die jungen Bürstadter fanden kaum ein Rezept dagegen und zeigten in der Offensive ungewohnte Schwächen. Das sonst sehr gute Zusammenspiel wurde ausgesetzt. Meist versuchte man sich mit Weitschüssen zu helfen. Die gefährlichsten Abschlüsse hatte Noel in der 27. Minute – beide Schüsse gingen aber entweder knapp darüber oder wurden vom Torwart abgewehrt. So ging es mit 1:0 in die Halbzeitpause.

Kurz nach der Pause bekam Bürstadt auf der rechten Seite der Gegner einen Einwurf zugesprochen. Leon warf den Ball zu Norick, der sich gegen zwei Gegenspieler durchsetzte und nach links zum mitgelaufenen Matteo passte. Dessen Ballmitnahme geriet ein klein wenig zu weit, so dass der Torwart herauslaufen und den Ball abfangen konnte. Der Klärungsversuch traf den Rücken seines Mitspielers, den Nachschuss setzte Elias dann über das Tor (31.).

Zwei Minuten später war wieder Matteo zur Stelle. Er eroberte den Ball auf der linken Mittelfeldseite, lief Richtung Grundlinie und legte dann zurück auf Norick. Der passte in die Mitte zu Bastian, dessen Schuss aber von der Abwehr geblockt wurde (33.).

Nach einem der weiten Abschläge nach vor kam auch Reichenbach noch einmal zu einer Torchance. Die Abwehr des Abschlags gelang nämlich unserer Abwehr nicht richtig, so dass der Ball bei der gegnerischen Nummer 10 landete. Den überhasteten, flachen Abschluss konnte Luca jedoch halten (37.).

In den letzten 15 bis 20 Minuten des Spiels waren unsere Jungs endlich aufgewacht und zeigten wieder mehr Biss und Passspiel. Luca schlug einen weiten Ball in die Mitte zu Noel, der Bastian bediente. Bastian war schneller als zwei Gegner, lief unter Bedrängnis derer auf den Torwart zu, lupfte mit seinem schwächeren linken Fuß an diesem vorbei, verfehlte aber auch ganz knapp das Gehäuse (39).

Der nächste Eckball wurde wieder gefährlich, dieses Mal aber gegen Reichenbach. Elias köpfte die Hereingabe Richtung Tor, ein Abwehrspieler bekam den Fuß dazwischen und lenkte den Ball an den Pfosten. Mit ein wenig mehr Spielglück wäre das der verdiente Ausgleich gewesen (40.).

Die Gastgeber vergaben ihre größte Chance des Spiels kurz darauf als eine Flanke in den Strafraum segelte und unter Bürstadts Abwehr kurz Konfusion herrschte. Man war sich uneins, wer zum Ball gehen sollte und so kam der Stürmer vollkommen freistehend ein paar Meter vor dem Tor zum Schuss, zielte – zum Glück für Bürstadt – aber weit am Tor vorbei (44.).

Mikas schön geschossener Freistoß in der 50. Minute wurde vom Torhüter nach vorn abgewehrt, die Abwehr konnte aber in höchster Not klären.

Kurz vor Ende der Partie erlöste Bastian mit einem Akt des Willens sich, seine Mitspieler, seine Trainer und die mitgereisten Gästefans. Er eroberte am Mittelkreis den Ball, lief wieder unter Körpereinsatz auf das Tor zu und dieses Mal hämmerte er das Leder mit aller Gewalt ins Tor zum hochverdienten Ausgleich (53.).

Danach hätte durchaus sogar das 1:2 fallen können, zwei weitere Abschlüsse gingen jedoch über das Tor und somit blieb es beim 1:1.

Damit schloss die D II die Gruppe als Tabellenzweiter und ohne Niederlage ab. Eine wirklich anerkennenswerte Leistung unserer Jungs.

JSG Reichenb/Lau/Bra/Win : JFV Bürstadt II

1:1

Aufstellung JFV Bürstadt: Luca Gebhardt, Mika Schmitzer, Till Neudecker, Leon Keinz, Noel Herweg, Bastian Rieger (1) , Matteo Humm, Jason Günther, Fabian Giegerich, Elias Noll, Rico Haberer, Norick Ballweg

D II spielt im letzten Quali-Spiel unentschieden
Markiert in: