D II siegt deutlich gegen Sportfreunde Heppenheim II

Nach der Auswärtsfahrt letzte Woche, hatte unsere D II diesen Sonntag in aller Frühe ein Heimspiel – Gäste waren die Sportfreunde Heppenheim. Es ging auch gleich munter los. Noel erkämpfte sich auf der rechten Abwehrseite den Ball, ging die Linie entlang, spielte einen Doppelpass mit Leon und brachte eine halbhohe Flanke in den Strafraum zu Jason. Der brauchte nur noch zur Führung einzuschieben (3. Minute).

Nur eine Minute später schnürte Jason nach einem weiten Befreiungsschlag von Fabian seinen Doppelpack. Er war schneller am Ball als der herausgelaufene Torwart und legte den Ball an ihm vorbei ins Tor.

Nach einem gefährlichen Schuss von Leon ans Außennetz gab es einen weiten Abschlag des gegnerischen Torhüters zu einem seiner Mitspieler, doch die Abwehr um Matteo, Fabian und Noel hatte aufgepasst und zu einem Eckball geklärt. Der Ball segelte in den Strafraum und nach einiger Konfusion kam die Nummer 11 der Gäste zwar zum Abschluss, dieser war aber zu harmlos und landete in den Armen von Luca.

In der ersten Hälfte wurde Till in der Offensive eingesetzt und kam zu einer Chance als Mika einen hohen Ball nach vorne schlug. Till behauptete den Ball im Strafraum gegen seinen Gegenspieler und schloss mit dem schwächeren linken Fuß ab. Allerdings bekam die Abwehr noch ein Bein dazwischen und entschärfte die Situation (12.).

Wenige Minuten danach wurde Till in die Defensive beordert nachdem Matteo über Schmerzen klagte und ausgewechselt werden musste – glücklicherweise konnte Matteo aber später weiterspielen.

In der 23. Spielminute fiel das 3:0 nach einem Konter. Landis eroberte nach einer Ecke der Heppenheimer den Ball, passte zu Matteo, der wiederum Leon einen weiten Pass in die Spitze spielte. Der Torwart kam aus seinem Tor, versuchte den Ball noch zu klären, schoss dabei allerdings Leon an, der das Runde darauf nur noch in das leere Eckige bringen musste.

Dem nächsten Treffer ging wieder ein schöner, schneller Spielzug unserer Jungs vor. Noel warf einen Einwurf auf der rechten Seite unserer Hälfte nach vorn zu Leon, der den Ball zu Bastian weiterpasste. Bastian lief auf der rechten Seite der Abwehr davon, brachte den Ball flach in die Mitte zu Jason. Der nahm ihn an, wollte für Mika ablegen, der ihn allerdings nicht richtig traf und somit Jason wieder zum Schuss kam und sein drittes Tor erzielte (27.).

Landis verpasste in der 33. Minute knapp das Tor nach einem sehenswert herausgespielten Konter über ihn und Leon.

Das 5:0 fiel dann ebenfalls nach einem Konter, nachdem Till die ungefährliche Ecke der Gäste abgefangen hatte. Er passte den Ball zu Jason, der den sträflich alleingelassenen Leon auf der rechten Seite bediente. Er und Landis liefen in der Folge allein auf das Tor zu. Leon wollte zu Landis passen, der Pass kam aber in dessen Rücken, wo jedoch Jason wieder auf dem Posten war und mit seinem vierten Tor die Führung ausbaute.

Doch das sollte nicht der letzte Treffer von Jason gewesen sein. Das nächste war ein kurioses Tor. Fast von der Mittellinie auf der linken Seite wollte er eine hohe Flanke schlagen, traf den Ball allerdings so, dass er sich hinter dem zu weit vorn stehenden Torwart ins Tor senkte – 6:0 (37.).

Den bis dato einzigen Torschuss verzeichneten die harmlosen Gäste in der 44. Minute nach einem zentralen Freistoß vom Mittelkreis, den die Nummer 9 aber rechts am Tor vorbeischoss.

Mika läutete das 7:0 mit einem wunderbaren, langen Diagonalpass vom Anstoßpunkt nach rechts auf Leon ein. Leon schoss scharf, halbhoch in den Fünfmeterraum, wo Landis eingelaufen und einen Schritt schneller als sein Gegenspieler und der Torhüter war (46.).

Und auch Landis erzielte als Stürmer einen Doppelpack. Zehn Minuten vor Schluss war es Jason, der erneut eine Flanke von links an den Strafraum brachte. Der Torhüter kam aus seinem Tor, was Landis bemerkte und den Ball sehr clever rückwärts über diesen ins Ziel verlängerte (50.).

Erst kurz vor Schluss wurde es für Luca gefährlich als er einen Rückpass direkt zu einem Gegenspieler an der Strafraumgrenze weiterspielte. Den nachfolgenden Schuss parierte er dann glänzend (54.).

Eine Minute später hatte Fabian die große Chance zum Treffer als er mittig an der Strafraumgrenze völlig freistehend zum Abschluss kam – sein Schuss traf aber nur den Innenpfosten.

Die letzte Aktion hatte Matteo, dessen Weitschuss vom Mittelkreis sich zwar gefährlich senkte, aber vom Gästetorwart gefangen werden konnte (58.).

Fazit: Auch die D II der Sportfreunde Heppenheim war unseren Jungs nicht gewachsen, die sich nach einer abgeflauten ersten Halbzeit in der zweiten Hälfte wieder mehr konzentrierten und tollen Fußball zeigten. Die beiden vermeintlich stärksten Gegner der Qualifikationsgruppe warten allerdings noch an den letzten beiden Spieltagen.

Derzeit liegt unsere Mannschaft mit der maximalen Ausbeute von 9 Punkten aus 3 Spielen und 20:1 Toren auf Platz 1 der Gruppe, gefolgt von Mitlechtern (6 Punkte), die erst kommenden Donnerstag ihr drittes Spiel bestreiten und Reichenbach (4 Punkte), das gegen JFV Alsb/Bensh/Auerb III mit einem 2:2-Unentschieden Federn ließ.

JFV Bürstadt II : SF Heppenheim II

8:0

Aufstellung JFV Bürstadt: Luca Gebhardt, Mika Schmitzer, Till Neudecker, Leon Keinz, Noel Herweg, Bastian Rieger, Matteo Humm, Jason Günther, Fabian Giegerich, Landis Fuchs

D II siegt deutlich gegen Sportfreunde Heppenheim II
Markiert in: