Zweites Spiel – zweiter Sieg für die D II

Das zweite Qualifikationsspiel unserer D II fand bei sonnigem, spätsommerlichen Wetter in Bensheim statt. Wie schon in der Vorwoche waren unsere Jungs drückend überlegen. Dies münzten sie auch in einige Torerfolge um.

Die ersten beiden Duftmarken setze Bastian, dessen zwei Versuche in der 3. und 5. Minute noch knapp vorbei gingen oder vom Torhüter der Bensheimer pariert wurden. Die erste schöne Kombination – ein Doppelpass zwischen Rico und Leon, der eine Flanke in den Strafraum schlug – krönte Jason mit dem 1:0.

Matteo, der eher defensiv orientiert ist, versuchte sich mit einem Weitschuss, der etwas unkonventionell von dem Torwart mit dem Fuß abgewehrt wurde und fast noch den Weg ins Ziel gefunden hätte (7.).

Mit dem darauffolgenden Konter der Gastgeber über den Spieler mit der Trikotnummer 2 kam Bensheim zur ersten Chance. Seine Flanke von der rechten Seite fand in der Mitte allerdings keinen Abnehmer (7.).

In der folgenden Minute eroberte der erneut zweikampfstarke Noel auf der rechten Seite den Ball. Sein Pass in die Mitte kam zu Jason, der sein zweites Tor erzielte – allerdings nahm der Schiedsrichter das Tor wegen einer Abseitsstellung zurück (8.).

Mika war es, der sich den Ball dann wenig später im Mittelkreis erkämpfte, sich gegen zwei Gegenspieler durchsetzte und mit einem strammen, platzierten Schuss das 2:0 erzielte (10.).

Leon, der dieses Mal vorne rechts, statt in der Abwehr eingesetzt wurde, wurde von Mika mit einem wunderbaren Pass auf die Reise geschickt. Seine flache Hereingabe brachte Elias aufs Tor, was er aber knapp verfehlte (16.).

In der 19. Spielminute war Fabian an seinem Ziel: Einen Eckball von Leon köpfte er wuchtig zur 3:0 – Führung ein.

Einen Weitschuss von der Strafraumkante von Norick konnte der Torhüter nur an den Innenpfosten lenken und schon war Leon zur Stelle – mit einem Abstauber baute er die Führung auf 4:0 aus (25.).

Drei Minuten später gab es eine (fast) exakte Kopie der Ecke von zuvor. Leon bediente dabei Fabian, der wieder zum Kopfball kam. Dieses Mal konnte der Schlussmann der Bensheimer allerdings parieren.

Überhaupt waren die Eckbälle von Leon (und Fabian) an diesem Tag eine Waffe. Kurz nach der Halbzeitpause gab es diese Konstellation bereits zum dritten Mal – wieder war der Torwart geschlagen, ein Abwehrspieler konnte dieses Mal auf der Linie retten (32.).

Das einzige Mal richtig gefährlich wurde es für unsere Jungs lediglich ebenfalls nach einem Eckball. Luca, der auch an diesem Sonntag ein ruhiges Spiel hatte, zeigte, dass er trotzdem voll konzentriert war indem er den Ball mit einem Reflex mit einer Hand von der Linie kratzte.

Danach mussten unsere Trainer Marco und Dirk ihre Spieler zur Besinnung rufen – man war sich zu selbstsicher und es wurde bei jeder Gelegenheit (oder Nichtgelegenheit) auf das Tor geschossen. Der Aufruf half: Rico legte am Strafraum den Ball für Norick auf, dessen Schuss zu zentral aufs Tor kam und vom Torwart zur Ecke abgewehrt wurde.

Der nächste erfolgreiche Versuch wurde von Till eingeleitet. Auf der rechten Seite spielte er einen Pass in die Schnittstelle zu Leon, der den Ball in die Mitte flankte, wo ihn Norick bekam und dieses Mal ins Tor traf (43.).

Dass Bensheim zur Halbzeit den Torwart ausgetauscht hatte, bekam Till zu spüren. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld und einem schönen Sololauf packte er zwar einen platzierten Schuss aus, überraschend wurde dieser aber vom neuen Spieler zwischen den Pfosten pariert.

Nach 46 Minuten bekamen die Gäste in der eigenen Hälfte auf der rechten Seite einen Einwurf. Till warf diesen nach vorn zu Leon, der einen super Lauf am Abwehrspieler vorbei hinlegte und den Ball in die Mitte zu Rico brachte. Der schloss aus der Drehung überlegt ab und traf in die lange Ecke zum 6:0.

Eine Minute danach kam Bastian mit seinem schwächeren linken Fuß zum Abschluss nach einer Vorlage von Leon – doch erneut war der Torwart zur Stelle.

Jason fing einen zu schwachen Pass zur Abwehr seitens der Gastgeber ab, bediente toll Norick, der aber dieses Mal nur zweiter Sieger gegen den deutlich stärkeren Torhüter in der zweiten Halbzeit blieb.

Das 7:0 war dann doch ein Geschenk des selbigen an Rico. Ein Abstoß kam genau zu Rico, der sich mit einem Schuss in die linke Ecke bedankte (54.).

Trotz einiger Abschlüsse blieb Till heute ein Tor verwehrt. In der 57. Minute kam er am Strafraumeck an den Ball, spielte mit einer Körpertäuschung zwei Gegner aus, scheiterte dann aber genauso am Torwart wie zwei Minuten später mit einem Freistoß (59.) und in der Schlussminute mit einer flachen Hereingabe, die zwar am Torwart vorbeikullerte, aber auf der Linie entlangrollend weder Freund noch Feind fand.

Auch im zweiten Spiel war unsere D II dem Gegner haushoch überlegen. Sicherlich werden aber in den nächsten Wochen noch stärkere Gegner warten.

FC 07 Bensheim : JFV Bürstadt II

0:7

Aufstellung JFV Bürstadt: Luca Gebhardt, Mika Schmitzer, Till Neudecker, Leon Keinz, Noel Herweg, Elias Noll, Rico Haberer, Bastian Rieger, Norick Ballweg, Matteo Humm, Jason Günther, Fabian Giegerich

Zweites Spiel – zweiter Sieg für die D II
Markiert in: