„Deutschland kommt ins Finale“

Südhessische Jugendfußballer haben Sätze zur EM vervollständigt. Sie beschreiben, worauf sie sich am meisten freuen, wer den Titel holt und mit wem sie die Spiele am liebsten schauen.

SÜDHESSEN – Südhessen. Die Fußball-Europameisterschaft beginnt an diesem Freitag (21 Uhr) in Rom mit dem Spiel Türkei gegen Italien. Die Vorfreude ist gerade bei den jugendlichen Kickern und Fans groß. Südhessische Spieler haben für die Sportredaktion Sätze vervollständigt und beschrieben, worauf sie sich am meisten freuen, wer Europameister wird, wo und mit wem sie am liebsten die Partien schauen und wie sie diese Europameisterschaft im Vergleich zur jüngst mit dem deutschen Titelgewinn beendeten EM der U 21 einschätzen.

Emil Schwarz, E-Jugend-Torwart des JFV Bürstadt:

Bei der EM freue ich mich am meisten auf das Spiel gegen Frankreich, weil es sicher spannend wird. Und auf das Finale, weil ich auf ein Finale Schweden gegen Deutschland hoffe. Wir waren dort schon in Urlaub und lieben das Leben, die Weite, die Seen, das Meer. Meine Eltern haben sogar darüber nachgedacht, nach Schweden auszuwandern, allerdings möchte ich das nicht. Und ich finde Emil Forsberg gut.

Deutschland wird Europameister, wenn sie sich gegen Frankreich und Portugal durchsetzen. Allerdings wüsste ich bei meinem Traumfinale nicht, für wen ich sein soll.

Am liebsten schaue ich die Spiele mit meinem Vater bei uns zu Hause oder mit Freunden. Meine Mama hat keine Ahnung von Fußball. Wir planen kleine EM-Partys bei uns.

Im Vergleich zur U 21-EM erwarte ich, dass ich mehr Spiele schauen darf. Die U 21 war schon sehr stark, das wird schwer zu toppen.

Weiter zum kompletten Artikel bei der Bürstädter Zeitung.

Quelle: Bürstädter Zeitung, Freitag, 11.06.2021


„Deutschland kommt ins Finale“
Markiert in: