Abstand halten!

„Abstand halten.“, war der meist gesprochene Satz zu Beginn des ersten Trainings der B-Jugend im Rahmen der behördlichen Vorgaben für den Trainingsbetrieb. Aber den Satz hörte man im weiteren Verlauf des Trainings immer seltener, nachdem sich die Spieler erst einmal an die für sie ungewohnte Trainings-Situation gewöhnt hatten.

Den Spielern war die Freude anzusehen, endlich wieder auf dem Fußballplatz zu stehen. Auch wenn es etwas länger dauerte, bis sie die ersten Übungen ausführen konnten. Die Ballausgabe erfolgte einzeln durch den Trainer. Es musste auf den bereitgestellten Bänken gewartet werden, bis der Trainer die einzelnen Stationen fertig aufgebaut hatte. Nach einer kurzen Ansprache am Mittelkreis ging es dann endlich los. Zunächst ein paar Übungen ohne Ball zum aufwärmen und ENDLICH auch mit Ball an den einzelnen Stationen.

Die Mannschaft hat sehr diszipliniert die erste Übungseinheit unter Corona-Bedingungen absolviert und wurde durch den Trainer entsprechend gelobt.

Auch das „Geburtstagskind“ des Tages nahm die Glückwünsche und das Ständchen seiner Mitspieler grinsend, aber mit dem notwendigen Abstand entgegen.


Vielen Dank …

… an die Organisatoren und Helfer, die das Training erst möglich gemacht haben.
… an den Trainer, für die Planung des Trainings unter Beachtung des Hygienekonzeptes.
… an die Spieler, für die Einhaltung des Hygienekonzeptes.


Abstand halten!
Markiert in: