Der Hessische Fußball-Verband lässt den Spielbetrieb ruhen. Der Trainingsbetrieb beim JFV ist bis auf weiteres eingestellt.   Wir sind uns der Wichtigkeit dieser Maßnahme bewusst und stellen die Gesundheit und das Allgemeinwohl in den Vordergrund.           Wie es in den nächsten Wochen weitergehen wird?  Darauf haben wir im Moment leider keine Antwort und müssen die weitere Entwicklung abwarten.          Bleibt gesund!

E II: Erfoglreicher Start in die Rückrunde

Loading Likes...

Wie in dem Bereich der E-Jugend gewohnt, wurden in der „Rückrunde“ die Teams von Seiten des Verbandes in neue Gruppen eingeteilt. Somit empfing an einem der wenigen, nicht verregneten Tage der letzten Zeit die E II des JFV Bürstadt die E I des Tvgg. Lorsch.

Man spürte, dass es vom Spielfeld her eine Umstellung für unsere Jungs war – in den letzten Monaten wurden viele Hallenturniere gespielt. Doch nun hieß es: „Endlich wieder draußen!“.

Nach einer kurzen Abtastphase waren die jungen Gastgeber die drückende Mannschaft. Doch es lauerte Gefahr durch Konter. So musste Luca im Tor nach sieben Minuten mit einer Top Parade zeigen, dass er wach war.

Weil der Gegner bei Ballbesitz des Torwarts konsequent und gut zugestellt wurde, kam Elias zu einer Chance als er einen Abschlag abfing, sich dann aber den Ball zu weit vorgelegt hatte.

Durch Spielfreude und schöne Kombinationen aus dem Mittelfeld heraus erspielte sich die E II schöne Möglichkeiten. In der 14. Spielminute erzielte Fabian nach Mikas wunderbaren, hohen Flanke von der linken Seite die verdiente 1:0-Führung.

Kurz danach gab es eine kurze Schrecksekunde als Till nach einem zu überhasteten Einsteigen seines Gegenspielers am Knöchel getroffen wurde und mit dem Fuß umknickte – er konnte bis kurz vor der Pause nicht mehr weiterspielen.

Mika und Landis, die sich immer mit nach vorn einschalteten, erzeugten viel Druck auf den Gegner, während Noel, Leon und Fabian sehr souverän in der Defensive absicherten. Mika dribbelte in der 22. Minute gleich drei Spieler aus und brachte eine flache, harte Flanke in den Strafraum., wo Elias einschussbereit stand. Doch die Abwehr der Turnvereinigung bekam gerade noch einen Fuß dazwischen.

Die nächste, sehenswerte Aktion leitete Fabian mit einem seiner berühmten, langen Pässe ein. Rico war der Empfänger. Der leitete den Ball nach links zu dem nach vorn startenden Landis weiter. Seine Flanke kam zu nah vor das Tor, so dass der Torhüter sie abfangen konnte (25.).

Lorsch kam meist über Konter zu Chancen. Nur ab und an konnten sie ihre Klasse zeigen – dann wurde es aber jedes mal gefährlich. Luca entschärfte aber alle Versuche sehr sicher und hielt damit die Pausenführung fest.

Dass der JFV Bürstadt auch Konter kann, bewiesen Rico und Landis nach Wiederanpfiff. Nach einer Balleroberung durch Till im Mittelfeld schaltete Rico schnell und schickte Landis mit einem Steilpass Richtung Tor. Landis` Schuss wurde durch den Torhüter zu einem Eckball abgewehrt. Die folgende Ecke wurde von der Abwehr aus dem Strafraum geköpft. Landis war zur Stelle und zielte mit einem strammen Abschluss von der Strafraumkante ganz knapp am rechten Pfosten vorbei.

Nach einem Freistoß, der geblockt wurde, schaltete Lorsch schnell um. Spieler Nummer 9 schloss ab und traf, zum Glück für die Gastgeber, nur den Pfosten (32.). Ein Ausgleich wäre zu diesem Zeitpunkt unverdient gewesen.

Das 2:0 fiel nach 35 Minuten: Landis wurde erneut in die Spitze geschickt. Im Zweikampf mit seinem Gegenspieler behielt er die Oberhand und schloss überlegt, flach am herausstürmenden Torwart vorbei ab.

In der letzten Viertelstunde traten Noel und Till mehr im Spiel nach vorn auf. Till setzte sich am Mittelkreis durch und spielte auf die rechte Seite zu Noel in den Lauf. Der überlief mit seiner Geschwindigkeit zwei Gegner und brachte den Ball von der Grundlinie in den Strafraum, traf dabei aber nur den Außenpfosten.

Lorsch warf zehn Minuten vor Schluss alles nach vorn. Luca wehrte einen Gewaltschuss von der Strafraumecke mit einer klasse Flugparade ab – wofür er sogar Lob durch die Gästefans bekam (40.). Im Gegenzug zeigte Noel eine Kopie seines vorherigen Angriffs: Er lief die rechte Linie entlang und brachte eine flache Hereingabe, die Freund und Feind in der Mitte knapp verpassten.

Acht Minuten vor Ende wurde der Druck zu hoch und Lorsch verkürzte nach einer Konfusion innerhalb des Strafraums auf 2:1. Man drängte auf den Ausgleich. Und so wurden die Gastgeber zu Kontern eingeladen. Till schickte Elias auf die Reise, der frei vor dem Tor auftauchte, den Ball aber nicht im Tor unterbrachte (46.).

Die letzte gefährliche Aktion des Spiels blieb Rico vorbehalten, der gesehen hatte, dass der Torwart zu weit von seinem Tor weg stand. Fabian passte aus der Defensive zu ihm. Rico nahm den Ball mit dem Rücken zum Tor an und versuchte sich aus der Drehung heraus mit einem Lupfer – der Keeper war schon geschlagen, der Ball klatsche jedoch an den Pfosten.

So blieb es nach einem über weite Teile ausgeglichenen Spiel bei dem ersten Sieg im ersten Spiel der Rückrunde für unsere E II.

JFV Bürstadt II : Tvgg. Lorsch

2:1

Aufstellung JFV Bürstadt: Luca Gebhardt, Landis Fuchs (1), Mika Schmitzer, Till Neudecker, Fabian Giegerich (1), Leon Keinz, Noel Herweg, Elias Noll, Rico Haberer

E II: Erfoglreicher Start in die Rückrunde
Markiert in: