Ungefährdeter Auswärtssieg der E II gegen Olympia Lorsch II

Loading Likes...

Nach dem Gastspiel in Lampertheim in der Vorwoche ging es für unsere Jungs am fünften Spieltag zu Olympia Lorsch. Und wieder sollten sie siegreich bleiben. Dieses Mal waren sie von Beginn an voll da. In der vierten Minute schoss Till auf das Tor, der Torhüter ließ den Ball nach vorn abprallen und Noel war zur Stelle – 0:1.

Noel

Eine Minute später fand Leons Flanke von der rechten Seite Till in der Mitte, dessen Volleyschuss an den Pfosten klatschte. Die Gäste blieben am Drücker. Mika war es, der mit einem Doppelpack innerhalb von zwei Minuten auf 0:3 erhöhte. Bei dem ersten Treffer war Rico der Vorbereiter. Der zweite war wieder ein Abstaubertor nachdem Samuel, in der ersten Hälfte Feldspieler, einen Kracher an die Latte setzte.

Leon

Eine sehenswerte Aktion gab es in der 14. Minute als Till mit seiner Flanke punktgenau Mika anspielte, dessen Kopfball nur knapp über die Latte streifte. Rico eroberte sich den Ball und erhöhte auf 0:4 (16.) ehe Mika nach einem wunderbaren doppelten Doppelpass mit Samuel seinen Hattrick erzielen durfte (21.).

Elias und Rico

Nach der Pause spielten die Gastgeber erheblich aggressiver, was unsere E II zu verwirren schien. Und so gab es nach einem verlorenen Zweikampf einen Konter, den Nummer 12 zum 1:5 Anschlusstreffer abschloss (30.). Ricos Antwort ließ jedoch nicht lange auf sich warten und es stand 1:6 (35.).

Till

Doch auch der auffälligste Spieler der Gastgeber, Spieler mit der Nummer 12, hatte eine Antwort parat. Samuel stand bei dem Weitschuss ein wenig zu weit vor seinem Tor und so fiel das 2:6. Danach mahnten Marco und Dirk zu mehr Konzentration und das zeigte Wirkung. Noel, in der Vorwoche noch eher als Vorlagengeber in Erscheinung getreten, verwandelte einen Eckball zur 2:7-Führung.

Mika, Fabian und Jonathan

Mit einem weiten Abschlag gab Samuel wie schon gegen Lampertheim eine Vorlage. Abnehmer war dieses Mal Noel, der sich mit dem 2:8 neben Mika an dem Tag ebenfalls mit einem Hattrick in die Torschützenliste eintrug. Dem schien das wiederum zu missfallen und daher packte er in der 47. Minute einen Hammer zum 2:9 aus.

Luca und Till

Luca, für den Samuel in der zweiten Hälfte ins Tor ging, traf die Latte nach einem schönen Zuspiel von Elias (48.). Rico, fest entschlossen den dritten Hattrick des Tages zu erzielen, versuchte sich mit einem flachen Weitschuss – der Ball rutschte dem Torhüter tatsächlich durch die Hände und kullerte zum 2:10 Endstand über die Linie.

Olympia Lorsch II : JFV Bürstadt II

2:10

Aufstellung JFV Bürstadt: Luca Gebhardt, Samuel Braun, Mika Schmitzer (4), Leandro Consalvi, Jonathan Ohl, Till Neudecker, Fabian Giegerich, Leon Keinz, Noel Herweg (3), Elias Noll, Rico Haberer (3)

Ungefährdeter Auswärtssieg der E II gegen Olympia Lorsch II
Markiert in: