Glanzleistung der E I bei Heimsieg

Loading Likes...

Text SaFe / Photos Dominik Hamala

Samstag, 14.09.2019

JFV Bürstadt I – FSV Einhausen I

Am Samstag traf die E I des JFV Bürstadt auf die erste Mannschaft des FSV Einhausen und die Zuschauer konnten bei bestem Fußballwetter eine spielerisch sehr starke und konzentrierte Leistung der Gastgeber, bei denen heute Luke und Liam pausierten, bewundern. Zwar hatten die jungen Fußballer bereits am Donnerstag in einem Testspiel gegen den SV Horchheim (10:3) eine gute Partie gezeigt, heute aber überboten sie diese Leistung nochmals.

Von Beginn an gelang es den Bürstädtern die Gäste tief in die Abwehr zu drängen, im Gegensatz zu einigen der letzten Begegnungen hielten die Spieler diesmal aber auch die Konzentration hoch. So lief der Ball präzise durch die eigenen Reihen und das Spiel nach vorne wurde bereits von den Abwehrspielern sehr gut initiiert. Stets wurde der Ball über mehrere Stationen gespielt, wodurch die Gäste aus Einhausen zumeist nur hinterherlaufen konnten. Gerade das zentrale Mittelfeld schafft es aber immer wieder auch den Ball im richtigen Moment in die Schnittstellen der Einhausener Verteidigung zu spielen und so die Stürmer in gute Abschlusspositionen zu bringen.

Torben / Foto DH

In der 5. Spielminute fiel dann folgerichtig auch bereits das 1:0, Arlind zeigte sich nach Zuspiel von Medison für die frühe Führung verantwortlich.

Trotz drückender Überlegenheit bleib es in den nächsten Minuten aber bei der knappen Führung, weil die Kicker aus Bürstadt in der Folgezeit dann gleich mehrmals am gut reagierenden Torsteher aus Einhausen scheiterten, oder knapp verzogen.

Noah / Foto DH

So dauerte es bis zur 16. Spielminute, als Noah nach Vorlage von Neo auf 2:0 erhöhte. Wieder einmal nutzte Noah seine enorme Schusskraft und ließ bei seinem Tor aus zweiter Reihe dem Schlussmann des FSV keine Abwehrmöglichkeit.

Damon / Foto DH

Torhüter Nic musste bis dahin noch nicht eingreifen, wurde aber von seinen Mannschaftskollegen oft nach abgefangenen langen Bällen der Gäste in den Spielaufbau eingebunden, gerade die Abwehrspieler konnten so unbedrängt schon auf Höhe der Mittellinie das Spiel aufbauen. Aus einer dieser Szenen gelang auch das nächste Tor, Nic spielte gut den tief stehenden Ryan an, der den Ball über rechts auf Torben weitergab. Dieser lief ein paar Schritte und setzte auf der rechten Außenbahn Damon ein. Die Nr. 13 des JFV Bürstadt zog mit einem Dribbling in den Strafraum der Gäste und passte mit gutem Auge zum aufgerückten Noah, der mit seinem zweiten Treffer in Folge das Ergebnis auf 3:0 schraubte.

Ryan / Foto DH

Mit diesem Spielstand ging es nun auch in die Pause, fast fehlerfrei hatten die Spieler die Anweisungen von Trainer Christoph Glab umgesetzt und sich die klare Führung auch vollkommen verdient. Gerade beim Passspiel und den Laufwegen in der Offensive zeigte sich in den ersten 25 Minuten die Ergebnisse der letzten Trainingseinheiten.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte der Trainer des FSV Einhausen reagiert und setzte auf eine verstärkte Defensive. Die Gäste begannen jetzt mit zwei 3er Ketten und wollten so den Kombiantionsfußball der Bürstädter stören.

Bereits in der 28. Minute allerdings traf Medison zum 4:0, Abwehrspieler Neo hatte auf Höhe des Mittelkreises das Auge für den gut positionierten Medison, welcher sich diese Gelegenheit nicht entgehen ließ.

Maxi / Foto DH

Keine Minute war nach dem Tor vergangen und wieder wurde der Ball früh gewonnen. Noah spielte nach erfolgreichem Zweikampf zu Ryan, der erneut Medison ungedeckt sah und ihm so mit tollem Pass das 5:0 in der 29. Minute ermöglichte. Ein früher Doppelschlag also kurz nach der Halbzeit durch den technisch starken und spielfreudigen Medison.

Einhausen schien nun geschockt und konnte sich kaum noch dem ständigen Druck der Gastgeber erwehren. So dauerte es wiederum nur wenige Augenblicke bis zum sechsten Bürstädter Torerfolg. In der 31. Spielminute zog Luca nach Zuspiel von Medison mit großem Tempo an gleich zwei Gegenspielern vorbei und verwandelte abschlussstark zum 6:0.

Neo / Foto DH

Trotz der klaren Führung spielte das Team des JFV weiterhin nach vorne, so rettete das Aluminium dann für Einhausen nach Ryans Versuch aus gut einem Dutzend Meter Entfernung und Arlinds Treffer wurde aufgrund leichter Behinderung des gegnerischen Torhüters nicht gegeben.

Medison / Foto DH

Mannschaftskapitän Ryan krönte seine starke Leistung dann mit dem 7:0, Damon hatte sich zum wiederholten Male in der Rückwärtsbewegung den Ball erobern können und zu Ryan gepasst, dessen präziser Abschluss in der 34. Minute im Gehäuse der Gäste einschlug.

Erneut ein Doppelschlag war es dann zwischen der 36. und 38. Spielminute, der das Ergebnis auf 9:0 schraubte. In beiden Fällen profierte der JFV Bürstadt von der Eingespieltheit der Defensivspieler Torben und Noah. Zuerst spielte Torben aus dem Zentrum einen Querpass in den Lauf von Noah, der mit Gewaltschuss zum 8:0 traf und kurze Zeit später war es dann erneut der in der Offensive enorm gefährliche Noah nach einem Vorstoss von Torben auf der rechten Seite, der den flachen und genauen Pass in die Mitte zum 9:0 verwandeln konnte.

Luca / Foto DH

Den zehnten Bürstädter Treffer verdienten sich dann in Gemeinschaftsproduktion die offensiven Flügelspieler Arlind und Luca. Luca zog mit einem technisch schön anzusehenden Dribbling gleich zwei Abwehrspieler aus der Mitte auf den rechten Flügel und spielte den Ball im richtigen Zeitpunkt dann auf den startenden Arlind. Dieser nutzte seine Geschwindigkeit, brachte schnell einige Meter zwischen sich und den letzten Einhausener Abwehrspieler und blieb im 10:0 in der 40. Spielminute im Abschluss gegen den Torhüter des FSV eiskalt.

In den letzten 5 Minuten litt dann aufgrund des eindeutigen Spielstandes doch noch ein wenig die Konzentration, so dass Einhausen noch zweimal gefährlich vor das Bürstädter Tor kam. Beim ersten Mal hielt Nic einen Flachschuss gewohnt sicher, bei der zweiten Chance war er aber dann machtlos, so daß der FSV Einhausen in der 48. Spielminute den Ehrentreffer zum 1:10 erzielen konnte.

Arlind / Foto DH

Direkt nach dem Anspiel scheiterte Maxi noch knapp, als er eine scharfe Hereingabe von Luca verpasste, so daß es nach 50 Minuten beim 10:1 für den JFV Bürstadt blieb.

Heute war das Spiel des JFV Bürstadt sowohl taktisch, als auch spielerisch hervorragend anzuschauen. In der Rückwärtsbewegung erledigten die Offensivspieler ihre Aufgaben sehr gut, das zentrale Mittelfeld war stets präsent und der kluge und geduldige Spielaufbau aus der Defensive sorgte immer dafür, dass die Gäste – die einige wirklich gute Fußballer in den eigenen Reihen haben – zu enorm viel Laufarbeit gezwungen waren. Dies führte im Endeffekt in der zweiten Hälfte auch zu dem klaren Ergebnis in der stetst von beiden Seiten fair geführten Partie.

Nic / Foto DH

Die jungen Fußballer des JFV konnten so nach Spielende auch den verdienten Applaus der Zuschauer genießen und belohnten sich mit dem vierten Sieg im vierten Spiel der Orientierungsrunde selbst.

Am kommenden Wochenende kommt es am 21.09.2019 um 12.30 auf dem Sportplatz des FC Bensheim nun zum entscheidenden Spiel in dieser Orientierungsrunde. Der Gastgeber, der FC Bensheim hat nach vier Begegnungen genau wie die Mannschaft des JFV vier Siege auf der Habenseite, so dass sich die Kicker aus Bürstadt hoffentlich auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung der mitreisenden Zuschauer freuen dürfen.

JFV Bürstadt I – FSV Einhausen I 10:1 (3:0)

JFV Bürstadt I:

1. Nic Grimm – 6. Torben Fenrich – 3. Neo Zalli – 11. Noah Reinig (4) – 4. Ryan Morrison (1) – 10. Medison Hasanaj (2) – 2. Arlind Lokaj (2) – 7. Luca Sinato (1) – 8. Maxi Hamala – 13. Damon Müller

Glanzleistung der E I bei Heimsieg
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.