Unentschieden zwischen E III und TSV Auerbach V.

Loading Likes...

E Jugend: TSV Auerbach V – JFV Bürstadt III

 

  • von Bericht von Sven Neudecker, Photos von Dominik Hamala

 

Das Spiel der E III des JFV Bürstadt gegen den TSV Auerbach wurde auf Bitten des Auerbacher Trainers kurzfristig nach Auerbach verlegt. Dort spielte gleichzeitig die E II des JFV Bürstadt gegen die E IV des TSV Auerbach. Durch diesen Umstand war es möglich, dass zwei Spieler unserer E III bei der E II des JFV aushalfen. Dort fehlten einige Spieler aus gesundheitlichen Gründen bzw. verletzungsbedingt. Zwar waren auch einige Spieler der E III gesundheitlich angeschlagen, Marco und Dirk stimmten aber gern zu, dass in der ersten Halbzeit Baran und in der zweiten Samuel bei den Teamkameraden der E II mitspielten.

Der Spielbeginn war für die E III vielversprechend. Man schien an die sehr guten Leistungen aus der vergangenen Woche anknüpfen zu können. Maximilian lupfte in der 4. Minute den Ball über die Abwehrspieler auf David. Der gegnerische Torhüter lief aus dem Tor; David war einen Schritt schneller am Ball, konnte aber nur noch den Torwart anschießen. Im Gegenzug parierte Samuel einen Schuss – den Abpraller setzte der Spieler mit der Trikotnummer 10 an den Pfosten. Der folgende Abstoß von Samuel kam weit in die Spitze zu David, dessen Versuch am Tor vorbeiging.

Furchtlos hechtet Samuel hier nach dem Ball, Maximilian, Till und Leandro müssen nicht mehr eingreifen.

Die Heimmannschaft verlegte sich auf Konter und weite Pässe auf den Außenbahnen. Doch auch so kamen sie zu ihren Chancen. Immer wieder tauchten Spieler vor Samuel auf – dieses Mal war er auf seinem Posten und verhinderte den Führungstreffer. Aus unerklärlichen Gründen brach danach die Leistung unserer Jungs ein. Es kam kein Pass- und Aufbauspiel zu Stande, oft wurden Bälle nur nach vorn geschlagen und gute Chancen wurden liegengelassen.

Till hier im Laufduell.

Dies rächte sich in der 17. Minute: Wieder kam ein langer Pass von Auerbach in die Spitze, Samuel parierte, wurde aber von seiner Abwehr im Stich gelassen. So kam der Stürmer frei zum Nachschuss und traf zum überraschenden 1:0. Nur eine Minute später hatte Leandro das Quäntchen Glück zum Ausgleich gefehlt. Nach einem Klärungsversuch im Strafraum kam der Ball zu ihm an die Strafraumkante, sein Schuss wäre in den Torwinkel gegangen, wurde aber von dem gut aufgelegten Schlussmann abgewehrt.

Landis bearbeitete wie gewohnt die Außenbahn mit großem Engagement.

Nach der Halbzeitpause – Mika war nun im Tor für Samuel – zeigten die Gäste wieder ansatzweise ihr schönes Kombinationsspiel. Landis auf der linken Seite zeigte seine Kämpfermentalität und setzte sich immer wieder gegen teilweise zwei Gegenspieler durch. So wurde Baran in der Mitte freigespielt, sein überhasteter Schussversuch verfehlte jedoch das Gehäuse.

Torschütze vom Dienst – Maximilian erzielte heute wieder den wichtigen Treffer zum Ausgleich.

In der 30. Minute kam Leandro zu einer ähnlichen Chance wie in der ersten Hälfte: Nach einem Eckball kam er frei zum Schuss, dieses Mal rettete die Latte für Auerbach. Überhaupt waren die Eckbälle dieses Mal gefährlicher als in bisherigen Begegnungen – Tills Kopfball bei der nächsten Ecke streifte den rechten Außenpfosten.

Leandro agierte wieder im Abwehrzentrum, zudem offensiv heute mit viel Schusspech.

David und Maximilian hätten nach Balleroberungen 10 Minuten vor dem Ende jeweils das 1:1 erzielen können, hatten im Abschluss aber nicht die Kaltschnäuzigkeit der Vorwoche und vergaben ihre Tormöglichkeiten. Nach einem Konter konnte sich Mika im Tor beweisen: Er lief heraus und spitzelte dem Angreifer den Ball vom Fuß.

Baran versucht hier eine Ecke mit dem Kopf zu verlängern.

In der 48. Minute zeigten Landis, Till, Rico und Maximilian den schönsten Spielzug des Tages. Landis lief auf links, umkurvte zwei Gegner und sah in der Mitte Till. Der leitete den Ball auf rechts zu Rico weiter, dessen Flanke Maximilian mit viel Einsatz zum verdienten 1:1 Ausgleich ins Tor grätsche.

Rico setzt sich im Zweikampf durch, seine Flanke führte später zum Ausgleich.

Mit dem Schlusspfiff versuchte sich Till mit einem Weitschuss, der gefährlich abgefälscht wurde und sich fast über den Torwart ins Tor gesenkt hätte, dieser war aber auf dem Posten und konnte den Ball fangen.

In der ersten Hälfte im Feld und später als Torhüter aktiv – Mika.

Nächsten Samstag um 12 Uhr findet ein Freundschaftsspiel zwischen der E III und der E IV des JFV Bürstadt in Riedrode statt.

 

TSV Auerbach V – JFV Bürstadt III   1:1 (1:0)

Samuel Braun, Landis Fuchs, Mika Schmitzer, Rico Haberer, Till Neudecker, Leandro Consalvi, Maximilian Hamala (1), Baran Ates, David Uzarevic.

 

Unentschieden zwischen E III und TSV Auerbach V.
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.