Leistungsgerechtes Unentschieden der E III.

Loading Likes...

E – Jugend: JFV Bürstadt III – JSG Gadernheim/Brandau I

von Sven Neudecker


Im nunmehr letzten Heimspiel der Qualifikationsphase empfingen unsere jungen Kicker die Mannschaft der JSG Gadernheim/Brandau bei spätsommerlichem Wetter vor einer tollen Zuschauerkulisse.

Die zur Hälfte mit Kindern des Jahrgangs 2008 gespickte Gastmannschaft hatte – bis auf die Begegnungen gegen TSV Auerbach und die SF Heppenheim – all ihre bisherigen Spiele der Qualifikationsphase gewonnen. Entsprechend hoch mussten Kampfgeist und Laufbereitschaft unserer jüngeren und körperlich meist unterlegenen Jungs sein. Erneut konnten sie die Erwartungen dahingehend erfüllen. Weiterhin beibehalten haben sie sich das schöne Kombinationsspiel, welches auch in den vergangenen Partien immer wieder gezeigt wurde.

Die erste Gelgenheit des Spiels hatte Baran mit einem Weitschuss, der nur knapp über die Querlatte strich. Mika hatte ihm den Ball aufgelegt nach Zusammenspiel mit David.

Die Ausgeglichenheit der beiden Mannschaften zeigte sich darin, dass es in der gesamten ersten Halbzeit zu wenigen, guten Chancen kam. Wenn, dann wurden diese auf beiden Seiten meist genutzt. So auch in der 11. Minute als Mika das Führungstor für den JFV Bürstadt erzielte. Baran hatte sich revanchiert und Mika mit seiner Vorarbeit bedient.

Die meiste Zeit spielte sich das Geschehen in der Hälfte der Gäste ab, was aber unsere Abwehr anfällig für Konter machte. Einen solchen nutze der Gästestürmer in der 16. Minute zum Ausgleich.

Die Antwort kam nur zwei Minuten später. Über Mika und Till auf der linken Seite kam der Ball in den Strafraum, wo eine große Konfusion entstand. David und Maximilian versuchten dabei den Ball über die Linie zu drücken, scheiterten aber an Torwart und den Beinen der Abwehrspieler. Ein weiterer Abpraller landete bei Baran, der den freistehenden, wieder genesenen Rico anspielte, der zur erneuten Führung einschob.

Nach 21 Minuten bekamen die Gäste einen Freistoß in aussichtsreicher Position zugesprochen. Dieser wurde in den Strafraum getreten. Unsere Abwehr konnte nicht entscheidend klären, so dass der Gegner an der Strafraumkante frei zum Abschluss und erneut zum Ausgleich kam.

Kurz vor der Halbzeit blieb Mika nach einem harten Zweikampf im Mittelfeld am Boden liegen. Unsere Jungs wollten ein Foulspiel erkannt haben und unterbrachen das Spiel damit Mika geholfen werden konnte, der Gegner spielte jedoch den Angriff aus  und erzielte relativ ungehindert das 2:3. Nach einer kurzen Diskussionen wurde der Treffer anerkannt und zur Pause abgepfiffen.

Zu Beginn der zweiten Hälfte sah sich die JSG Gadernheim/Brandau einer Angriffswelle unserer JFV ausgesetzt. Es kam zu einigen Eckbällen hintereinander, die allerdings noch keinen zählbaren Erfolg brachten. In der 31. Minute wurde Landis freigespielt, der mit einem sehenswerten Weitschuss von der rechten Seite über den groß gewachsenen Torhüter der Gäste hinweg in den Torwinkel zum verdienten Ausgleich einschoss.

Danach gab es auf beiden Seiten einige Gelegenheiten wobei beide Mannschaften jeweils einmal den Torpfosten trafen. Unsere Defensive um Leandro, Mika und den nach einer Verletzung noch leicht angeschlagenen Till stand jedoch sehr gut. Auch der stets sichere Rückhalt Samuel im Tor musste sich das ein oder andere Mal noch beweisen, speziell nach Kontern. Tore fielen jedoch keine mehr und so blieb es beim leistungsgerechten 3:3 – Unentschieden.

JFV Bürstadt III – JSG Gadernheim/Brandau I   3:3 (2:3)

Samuel Braun, Landis Fuchs (1), Mika Schmitzer (1), Till Neudecker, Leandro Consalvi, Maximilian Hamala, Baran Ates, Rico Haberer (1), David Uzarevic.

Leistungsgerechtes Unentschieden der E III.
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.