Ende der Qualifikationsrunde der E – Jugend.

Loading Likes...

  • von SaFe

Die erste Orientierunsphase bzw. Qualifikationsrunde für die Teams des JFV Bürstadt im E- Jugendbereich ist nun beendet. Für die einzelnen Mannschaften geht es Ende Oktober mit der zweiten Phase hier weiter.

Sportlich unterschiedlich fielen zum Teil die Ergebnisse aus, unabhängig davon stand aber für alle Kinder der Spaß am Fußball im Vordergrund.

Ein kurzer Überblick über die einzelnen Teams:

JFV Bürstadt I

Die E I, d.h. der 2008er Jahrgang des JFV Bürstadt begann die Runde mit einem neuen Trainer. Nick Schmitt schaffte es nach kurzer Eingewöhnungszeit ein erfolgreiches Team zu formen, welches nach etwas holprigem Beginn die letzten Spiele gegen starke Gegner erfolgreich bestreiten konnte. Es kamen insgesamt 16 Spieler zum Einsatz, erfolgreichster Torschütze war Ben Germann mit 12 Treffern. Am Ende standen für das Team 3 Siege, 2 Unentschieden und 3 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 31:26.

Zum Einsatz kamen:

Mika Liebig, Igor Poloczek, Maximilian Friesen, Eray Acar, Goyart Hyseni, Lucas Schall, Lennard Patz, Arda Civelek, Jan Köhler, Robin Hartnagel, Joel Hackenberg, Nick Kistner, David Gerling, Ben Germann.

JFV Bürstadt II

Die E II des JFV Bürstadt musste sich in den Partien der Qualifikationsrunde zumeist mit Mannschaften messen, die ein Jahr älter waren. Das Trainerteam um Christoph Glab und Sascha Fenrich konnte sich dabei über den spielerischen Fortschritt der Mannschaft im Laufe der Qualifikationsspiele freuen. Sportlich lief die Orientierungsrunde sehr erfolgreich, so standen am Ende 6 Siege nur 2 Niederlagen bei 59:15 Toren gegenüber. In den 8 Begegnungen der Orientierungsrunde kamen 12 Spieler zum Einsatz und der erfolgreichste Torschütze war hierbei Liam Rödig mit 12 Torerfolgen.

Zum Einsatz kamen:

Nic Grimm, Noah Reinig, Torben Fenrich, Kimi Görcke, Ryan Morrison, Elian Boci, Arlind Lokaj, Luca Sinato, Damon Müller, Liam Rödig, Luke Birkle Joshua Dinger.

JFV Bürstadt III

Auch das Team der E III der Trainer Marco Haberer und Dirk Schmitzer hatte es in der Qualifikationsphase zumeist mit Gegnern aus dem älteren Jahrgang zu tun. Umso beachtlicher am Ende dann die erfolgreiche Bilanz nach 8 Partien. Das junge Team erreichte hierbei 4 Siege, 1 Unentschieden und 3 Niederlagen bei 37:30 Toren. In den Begegnungen kamen 9 Spieler zum Einsatz, die meisten Treffer mit 7 Toren erzielte dabei bei einer geschlossen Mannschaftsleistung Maximilian Hamala.

Zum Einsatz kamen:

Samuel Braun, Landis Fuchs, Mika Schmitzer, Till Neudecker, Leandro Consalvi, Maximilian Hamala, Baran Ates, Rico Haberer, David Uzarevic.

JFV Bürstadt IV

Das Team ging mit Trainer Andreas Keinz in die neue Runde, der schon bald von Markus Giegerich unterstützt wurde. Die junge Mannschaft hat gleich 3 Spieler in den eigenen Reihen, die erst 2010 geboren wurden und erreichte mit einem Spielausfall in 7 Begegnungen 2 Siege und 5 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 18:31. Insgesamt kamen 13 Spieler zum Einsatz, hierbei konnte Fabian Giegerich mit 6 Treffern die meisten Tore erzielen.

Zum Einsatz kamen:

Luca Gebhardt, Neo Zalli, Noel Herweg, Fynn Ofenloch, Fabian Giegerich, Leon Keinz, Jonathan Ohl, Leon Urban, Fynn Ofenloch, Moritz Fröhlich, Stefan Bibinger, Philip Steckel, Elias Noll.

JFV Bürstadt V

Die E V des JFV Bürstadt musste zu Beginn der Runde ohne Trainer auskommen. Leider hatte der Verantwortliche sich trotz fester Zusage keine Woche vor Spielbeginn abgemeldet, so daß das Team natürlich erst einmal ohne Betreuer da stand. Hier ist ganz besonders Marco Schwaier zu danken, der die Mannschaft dann nach dem 4. Spieltag übernahm und Dank dessen Einsatz inzwischen eine wirkliche Weiterentwicklung bei den Kickern zu beobachten ist. Zwar gelang es dem Team in den 9 Begegnungen noch nicht als Sieger vom Feld zu gehen, jedoch ist die Begeisterung der Spieler ungebrochen und es kann nur eine Frage der Zeit sein, wann sich auch auf dem Fußballplatz die ersten zählbaren Erfolge einstellen. Das Team verlor seine 9 Partien bei einem Torverhältnis von 13:92 Toren. Erfolgreichster Schütze war Fran Matinac mit 3 Treffern.

Zum Einsatz kamen:

Enes Kazan, Moses Jarz, Emilian Dzsida, Bekir Demir, Landis Fuchs, Marik Gabriel, Joel Hackenberg, Rico Haberer, Deniz Kaya, Robin Hartnagel, Mika Liebig, Fran Matinac, Luca Sauer, Lucas Schall, Mika Schmitzer, Leon Schwaier.

Ende der Qualifikationsrunde der E – Jugend.
Markiert in: