Souveräner Auftritt der E III in Mörlenbach.

Loading Likes...

E-Jugend: SV/BSC Mörlenbach II – JFV Bürstadt III

  • von Sven Neudecker

Das letzte Auswärtsspiel in der Qualifikationsphase der E III des JFV Bürstadt fand in Mörlenbach gegen die gastgebende E II des SV/BSC Mörlenbach statt. Zum wiederholten Male ging es dabei gegen eine Mannschaft, die einige Kinder des Jahrgangs 2008 aufbot. Schnell wurde allerdings deutlich, dass unsere Jungs spielerisch überlegen waren.

Nach drei Minuten hatten sie die erste gute Gelegenheit. Mikas Schuss nach einer Ecke ging knapp über das Tor. Zwei Minuten später hatte Till auf der linken Seite zwei Gegenspieler umspielt und den Ball flach vor das Tor zu David gepasst, dessen Versuch aber auch das Gehäuse knapp verfehlte. Viel ging in dieser Phase über die linke Seite.

Baran führt den Ball durchs Mittelfeld, Leandro beobachtet das Geschehen aufmerksam.

In der 10. Minute eroberte Baran in der Abwehr den Ball, spielte ins Mittelfeld zu Mika, der direkt weiter auf links außen zu Till passte. Der ging Richtung Strafraum, sah den besser postierten Leandro in der Mitte, dem er den Ball auflegte. Leandro wuchtete den Ball mit einem Weitschuss unhaltbar in den rechten Torwinkel.

Nur wenige Augenblicke nach dem Führungstreffer erhöhte David nach Vorarbeit von Mika, der den Ball behauptete und einen schönen Pass gespielt hatte, auf 2:0.

Landis sehr flexibel – er wurde heute in der zweiten Hälfte sogar als Torhüter eingesetzt.

Bürstadt war in den folgenden Minuten weiterhin spielbestimmend. Till brachte bei einer Eckballvariante das Spielgerät an die Strafraumkante zu Leandro, dessen direkter Abschluss über das Tor ging. In der 15. Minute war es wieder Mika, der eine Gelegenheit über links einleitete. Tills Versuch wurde jedoch von dem glänzend aufgelegten Torwart der Gastgeber entschärft.

Zwei Minuten später hatte ein Konter der Mörlenbacher Erfolg. Einer der groß gewachsenen Spieler sprintete unserer Abwehr nach einem weiten Pass davon und schob zum unerwarteten 1:2 Anschlusstreffer ein.

In der Folge versuchten sich Till, Landis und Baran mit Weitschüssen, die aber gehalten wurden oder – im Fall von Baran – im Außenpfosten ihren Meister fanden.

Mika sehr zweikampfstark und Garant für eine tolle Defensivleistung.

Nach 21 Minuten kam Till erneut über die linke Seite, spielte in die Mitte zu dem mitgelaufenen Maximilian, der keine Mühe hatte das 3:1 zu erzielen.

Doch die drückende Überlegenheit unserer Jungs verleitete dazu, das Defensivverhalten zu vernachlässigen. Nur zwei Minuten nach dem 3:1 spielten die Gastgeber nach einer Balleroberung eine schöne Kombination aus dem Mittelfeld heraus über drei Positionen. Der Stürmer schloss den sehenswerten Angriff zum erneuten Anschlusstreffer ab.

Kurz vor der Pause hätte gar der Ausgleich fallen können, Samuel im Tor rettete dabei den 3:2 Halbzeitstand aus Sicht des JFV Bürstadt.

Till hier im Laufduell mit gleich zwei Gegenspielern – vom Mittelfeldspieler gingen heute sehr viele Offensivaktionen aus.

In der Halbzeit wechselte sich Landis im Tor mit Samuel ab. Auch auf Seiten der Mörlenbacher gab es einen Torwartwechsel. In der zweiten Hälfte waren die Jungs des JFV konzentrierter und auch im Defensivverhalten stark, so dass die Gastgeber zu keiner einzigen Chance mehr kommen sollten.

Im Gegenzug erspielten sie sich viele Gelegenheiten. Fünf Minuten nach Wiederanpfiff tat sich der eigentliche Stoßstürmer David als Vorbereiter hervor. Er eroberte den Ball von einem Abwehrspieler und spielte zu Mika, dem ein Tor jedoch verwehrt blieb.

In der 37. Minute hatte David selbst eine Riesengelegenheit. Tills hartes, flaches Zuspiel, dieses Mal von der rechten Spielhälfte, schloss David direkt ab. Er traf aus kurzer Distanz krachend aber leider nur die Unterkante der Latte, so dass es weiterhin bei dem 3:2 blieb.

Maximilian war heute gleich 3-facher Torschütze, dazu immer sehr einsatzfreudig.

In den Minuten 45 und 46 fielen dann gleich drei Tore. Das erste erzielte Maximilian mit seinem zweiten Tor des Tages nachdem der gewohnt zweikampfstarke David den Ball erobert und aufgelegt hatte. Noch in der selben Minute ließ machte Maximilian seinen Dreierpack voll. Der Wiederanstoß kam zu dem gegnerischen Torwart. Maximilian sprintete auf diesen zu, der Schuss des Torhüters traf ihn und der Abpraller ging ins Tor.

Das 6:2 blieb Till vorbehalten. Nach einem kurzen Abstoß eroberte er sich den Ball von einem der Abwehrspieler und schob den Ball gegen die Laufrichtung des Schlussmannes ein.

Stürmer David neben eigenem Torerfolg auch als Vorbereiter sehr erfolgreich.

Zum letzten Spiel in der Qualifikationsphase geht es dann vor heimischer Kulisse gegen die JSG Gadernheim / Brandau am Samstag, den 29.09.2018 um 12.30 Uhr und wie immer freuen sich unsere jungen Kicker über zahlreiche Unterstützung.

SV/BSC Mörlenbach II – JFV Bürstadt III   2:6 (2:3)

Samuel Braun, Landis Fuchs, Mika Schmitzer, Till Neudecker (1), Leandro Consalvi (1), Maximilian Hamala (3), Baran Ates, David Uzarevic (1).

Souveräner Auftritt der E III in Mörlenbach.
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.