E II kommt ins Rollen – vierter Sieg in Folge.

Loading Likes...

E-Jugend: JFV Bürstadt II – Sportfreunde Heppenheim II

  • von SaFe

Die E II des JFV Bürstadt zeigte am Dienstag Abend vor eigenem Publikum erneut eine überzeugende Leistung gegen die Sportfreunde aus Heppenheim und gewann auch das dritte Heimspiel der Saison bei sehr angenehmen Spätsommertemperaturen.

Elanvoll stürmt hier Luke nach vorne. Der Neuzugang aus Lampertheim traf heute erneut. Im Hintergrund der sichere Rückhalt Nic im Tor.

Die Spieler des JFV Bürstadt hatten im Vergleich zu den vorangegangenen Partien diesmal etwas Mühe ins Spiel zu kommen, so erreichten die ersten Pässe oft nicht den Nebenmann und insgesamt tat man sich etwas schwer gegen die gut dagegenhaltenden Gäste aus Heppenheim. Zu lange wurde der Ball im Mittelefeld gehalten und anstatt den Ball laufen zu lassen, wurde stets der direkte Weg zum gegnerischen Tor gesucht. So kam es in den ersten Minuten oft zu unnötigen Ballverlusten in der Vorwärtsbewegung. Allerdings stand die Abwehr um Noah und Torben sehr sicher und war sehr zweikampfstark, so daß aus diesen Fehlern im Spielaufbau keine Gefahr für das von Nic gehütete Tor entstand.

Noah glänzte heute mir gleich mehreren klugen und spielöffnenden Diagonalpässen aus der eigenen Abwehr heraus, leider blieb ihm ein eigener Torerfolg verwehrt. Torben beobachtet die Situation.

Es dauerte es bis zur 11. Minute, bis die Zuschauer die erste Chance des Spieles sehen konnten und diese brachte auch zugleich die Führung für den JFV Bürstadt. Torben setzte sich eindrucksvoll im Spielaufbau mit viel Einsatz gleich gegen drei Gegenspieler durch und spielte Arlind auf der rechten Seite den Ball schön in den Lauf. Dieser konnte unbedrängt gegen das aufgerückte Team der Sportfreunde bis zur Grundlinie durchlaufen und spielte den Ball wie dutzenfach im Training geübt vom Tor weg in die Strafraummitte wo Elian richtig stand und den Ball unhaltbar zum 1:0 im Tor der Gäste versenkte.

Es war wieder einmal eine Standardsituation, die dann zu einem weiteren Treffer in der 15. Minute für den JFV führte. Der Spezialist für ruhende Bälle, Ryan trat zur Ecke und brachte den Ball wie gewohnt gefährlich vor das Gästetor, wo sich der Ball über den Keeper der Sportfreunde hinweg direkt in den Torwinkel zum 2:0 senkte.

Dribbelkünstler Damon mit Tempo an der Außenlinie, Liam steht zur Unterstützung bereit.

Mit der Zwei-Tore Führung im Rücken entwickelte sich sogleich ein ganz
anderes Spiel. Der JFV Bürstadt ließ den Ball jetzt sehr gut durch die
eigenen Reihen laufen und zwang die Heppenheimer so zu viel Laufarbeit,
so daß sich immer wieder Lücken in der Defensive der Gäste auftaten. Die
Kicker aus Bürstadt kamen jetzt zu einigen Chancen, welche aber von der
gut haltenden Nr.1 der Gäste vereitelt wurden.

Kurz vor der Pause lag dann das dritte Tor für den JFV gleich mehrmals in der Luft und die Gäste konnten sich gleich zweimal bei der Latte des eigenen Gehäuses bedanken, daß es nur beim Zwei Tore Rückstand blieb. Zuerst setzte sich in der 23. Minute der wieder als Sturmspitze aufgebotene Joshua gut gegen seinen Gegenspieler durch und brachte den Ball stark bedrängt noch aufs Tor der Gäste, wo der Ball von der Latte abprallte. Im nachfolgenden Durcheinander brachten die Heppenheimer den Ball nicht richtig aus der Gefahrenzone, so daß der aufgerückte Torben von der Strafraumgrenze abzog, aber mit seinem platzierten Schuss ebenfalls an der Latte des gegnerischen Gehäuses scheiterte.

Kimi führt den Ball durchs Mittelfeld, Joshua zeigt an wohin er den Pass haben möchte.

So ging es mit der 2:0 Führung im Rücken in die Pause, hatte sich der JFV Bürstadt in den ersten Minuten noch schwer getan, war es nach der Führung gelungen das Spiel zu bestimmen und die technische und läuferische Überlegenheit in ein weiteres Tor umzuwandeln. Alle aufgebotenen Spieler zeigten hierbei großen Einsatz und viel Laufbereitschaft, das spielerische Moment sollte aber in der zweiten Hälfte nochmals mehr betont werden.

Kurz nach Wiederanpfiff erkämpfte sich Luke einen Einwurf auf Höhe der Strafraumgrenze und Elian warf den Ball über die Köpfe der Heppenheimer Abwehrspieler hinweg zum sträflich alleingelassenen Liam, der sich diese Gelegenheit zum 3:0 nicht nehmen ließ und den Ball locker am Torhüter vorbei ins Gehäuse der Sportfreunde einschob.

Torben – defensiv sehr aufmerksam und mit Pech im Abschluss bei einem Lattentreffer.

In der 30. Minute spielte Noah aus der eigenen Abwehr heraus den Ball auf Mannschaftskapitän Ryan, der mit viel Überblick Damon auf der rechten Seite einsetzte. Damon dribbelte an seinem Gegenspieler vorbei in den Strafraum der Gäste und passte überlegt auf Joshua, dessen Schuss im letzten Moment auf der Linie der Sportfreunde weggeschlagen wurde.

Der Ball lief jetzt immer wieder über ein Dreieck der beiden Abwehrspieler und des zentralen Mittelfeldspielers im Spielaufbau, so daß die Heppenheimer gezwungen waren ihre dicht gestaffelte Mittelfeldreihe etwas nach vorne zu schieben. Unter Beteiligung des sich oft aktiv am Spielaufbau beteiligenden Torhüters Nic mussten die Sportfreunde hierbei sehr viel Laufarbeit verrichten um die passsicheren Bürstädter in Bedrängnis zu bringen.

Arlind und Joshua in der Vorwärtsbewegung. Beide Kicker mit tollem Laufpensum.

So ließen folgerichtig die Kräfte der Gäste konditionell 15 Minuten vor Ende der Partie sichtlich nach, was das Team des JFV nutzte um sich wieder vermehrt Torgelegenheiten zu erspielen. Eine davon nutzte erneut Liam nach kluger Vorarbeit und Pass in die Spitze von Ryan dann zum 4:0 in der 37. Spielminute.

Das nächste Tor in der 40. Minute durfte dann Luke bejubeln, abschlussstark hatte er sich nach schöner Einzelleistung von Kimi im Mittelfeld durchgesetzt und unhaltbar für den Gästekeeper zum 5:0 verwandelt.

Ryan hier Zweikampfsieger, Kimi muss nicht mehr eingreifen.

Die Gäste aus Heppenheim hatten dem Offensivspiel der Bürstädter jetzt nichts mehr entgegenzusetzen, so daß das sechste Tor für den JFV nur eine Frage der Zeit war. Zuerst vergaben Ryan und Elian noch zwei gute Einschussmöglichkeiten, aber Stürmer Liam machte es in der 43. Minute besser und traf nach Vorlage von Damon zum 6:0.

Das 7:0 zwei Minuten vor dem Ende der Begegnung war dann ein schön anzusehendes Tor. Elian bekam in zentraler Position ungefähr 15 Meter vor dem Tor von Joshua zugespielt, verarbeitete den Ball mit guter Technik und packte einen Gewaltschuss aus, der unhaltbar im linken Torwinkel einschlug.

Tolles Pressing spielten die Stürmer Liam und Joshua und setzen dabei die Gäste schon früh unter Druck.

Den Ehrentreffer für die Sportfreunde aus Heppenheim gab es noch in der 50. Spielminute zu vermerken, ein Eckball der Gäste wurde leider zentral in die Mitte abgewehrt, von wo der anschließende Abschluss des Gästespielers sich über den ansonsten sehr sicheren Nic hinweg zum 7:1 Endstand ins Tor senkte.

Der JFV Bürstadt konnte somit auch sein drittes Heimspiel gewinnen und unter den Augen der sicherlich zufriedenen eigenen Zuschauer den somit vierten Saisonsieg feiern. Nach etwas mühevollem Beginn stand am Ende ein ungefährdeter Erfolg, der Leistungen des gesamten Teams absolut verdient war.

Elian mit dem ersten und auch dem letzten Tor für den JFV heute, dazu viele schöne Offensivaktionen. Ryan und Torhüter Nic im Hintergrund.

Für die E II des JFV Bürstadt geht es bereits am Samstag um 12:30 auf ungewohntem Naturrasen in Nordheim weiter, wo mit der Vertretung des JFV BiNoWa sicherlich ein weiterer starker Gegner auf das junge Team wartet.

JFV Bürstadt II – SF Heppenheim II   7:1 (2:0)

Nic Grimm, Noah Reinig, Torben Fenrich, Kimi Görcke, Ryan Morrison (1), Arlind Lokaj, Elian Boci (2), Damon Müller, Luke Birkle (1), Joshua Dinger, Liam Rödig (3).

E II kommt ins Rollen – vierter Sieg in Folge.
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.