Torfestival im Auswärtsspiel der E II.

Loading Likes...

E-Jugend: TSV Auerbach III – JFV Bürstadt II

  • von SaFe

Bei sommerlichen Temperaturen traf die E II am Samstag auf dem gepflegten Gelände und Kunstrasen der TSV Auerbach auf das Team des Gastgebers. Leider hatte die Mannschaft des TSV Auerbach ein Personalproblem, so daß man vereinbarte heute abweichend zu den E-Jugend Regeln nur mit 5+1 Spielern anzutreten. Das Spielsystem war den Jungs, die größenteils aus der F-Jugend gewechselt sind natürlich noch gut vertraut, so dass das 1-3-1 von Beginn an gut umgesetzt wurde.

So war es nach nur vier gespielten Minuten, der in dieser Phase als Sturmspitze eingesetzte Luke, welcher eine Vorlage von Ryan zum frühen 1:0 aus Sicht des JFV Bürstadt im Gehäuse des Gegners unterbringen konnte.

Die Zeiger der Uhr hatten noch keine ganze Umdrehung nach der Führung vollzogen, als eine von Ryan hereingebrachte Ecke den völlig freihstehenden Kimi am zweiten Pfosten fand, der ohne Probleme den Ball zum 2:0 ins Tor einschieben konnte.

Elian setzt sich im Zweikampf durch, Liam und Luke brauchen nicht einzugreifen.

Über seinen dritten Assist in Folge durfte sich dann Mannschaftskapitän Ryan in der 6. Spielminute freuen, hatte Liam doch wenig Mühe die gute Vorarbeit zum 3:0 zu vollenden.

In der 7. Minute zeigte dann erneut Luke tollen Einsatz, so schraubte er sich nach einer guten Flanke von Elian in die Höhe und verpasste mit seinem Kopfball nur knapp das vierte Bürstädter Tor. In dieser Phase der Partie ließen die Kicker des JFV Ball und Gegner laufen und erspielten sich Chance um Chance, ein Paradebeispiel war die nächste Möglichkeit – zuerst hatte Noah sich am eigenen Strafraum den Ball erobert und dann direkt an Elian weitergeleitet. Dieser schlug mit ganz viel Übersicht einen 20 Meter Pass aus dem Halbfeld auf Ryan, welcher mit einem tollen Heber über den herausstürzenden Torhüter der Auerbacher nur knapp an der Latte scheiterte.

Luke verpasst hier ganz knapp mit Kopfball nach einem Eckball.

Das 4:0 für den JFV Bürstadt konnte erneut Liam erzielen, mit seinem Torinstinkt spekulierte er nach einerm Flachschuss von Kimi auf einen Abpraller und stand dann goldrichtig um ungehindert zum vierten Bürstädter Tor einschieben zu können.

Die Treffer zum 5:0 und 6:0 noch vor der Pause erzielten dann Ryan und erneut Liam jeweils nach schön vorgetragenen Angriffen in kurzer Abfolge, so daß es mit einem klaren Vorsprung in die Pause ging. Bis dahin hatte Torhüter Nic überhaupt keinen Ball zu halten bekommen, so daß das Trainergespann sich entschied in der zweiten Hälfte unserem Stammtorhüter die Möglichkeit zu geben seine Stürmerqualitäten zu zeigen.

Arlind hier beim Torabschluss.

Zuerst allerdings passierte das, was eigentlich vermeidbar war, so rückte in dem allgemeinen Offensivfeuerwerk inzwischen das ganze Team direkt nach Wiederanpfiff nach vorne und fing sich nach einem Ballverlust im Spielaufbau direkt den Gegentreffer zum 1:6, woran der für Nic ins Tor gewechselte Luke trotz hervorragender Flugeinlage nichts mehr verhindern konnte.

Auch die nächste Möglichkeit des TSV Auerbach führte nach erneuter Unaufmerksamkeit der Bürstädter zu einem Gegentor, mit einem platzierten Schuss ließ der Spieler mit der Nr. 7 Torhüter Luke keine Abwehrchance.

Nach diesen beiden Konzentrationsschwächen wurden in der Folge einige Postionswechsel vorgenommen und diese machten sich in der 30. Minute bezahlt. Der JFV Bürstadt konnte nach Vorlage von Defensivspieler Torben durch Ryan zum 7:2 erhöhen.

Elian setze sich kurt danach gut über die linke Seite durch und schloss mit seinem starken rechten Fuß ab. Der Schuss konnte vom gegnerischen Torhüter nur nach vorne pariert werden, wo Nic direkt richtig stand und aus dem Gefühl vor dem Auerbacher Gehäuse das umjubelte 8:2 erzielte.

Liam heute neben seiner Torgefahr auch als Spielmacher erfolgreich.

Aushilfsstürmer Nic, jetzt auf den Geschmack gekommen, dribbelte in der 34. Minute dann erfolgreich seinen direkten Gegenspieler aus und schloss überlegt mit seinem zweiten Treffer in Folge zum 9:2 ab.

Der Wille zur Gegenwehr war bei den Auerbachern nun gebrochen, somit konnte der JFV Bürstadt unbedrängt kombinieren und erarbeitete sich Torchancen im Minutentakt. Das 10:2 für den JFV konnte Kimi nach Vorarbeit von Noah erzielen und schon im nächsten Angriff war nach Alleingang Liam zum 11:2 erfolgreich.

Torhüter Nic mit der Rückennummer 16 zeigte heute als Feldspieler Stürmerqualitäten.

In der 39. Minute setze Torben dann Stürmer Liam gekonnt ein, so daß dieser seinen zweiten Treffer in Folge und seinen heute insgesamt fünften Torerfolg zum 12:2 feiern konnte.

In der Folge scheiterte Noah dann nach unwiderstehlichen Alleingängen über die linke Außenbahn gleich zwei Mal unglücklich am Pfosten des Auerbacher Tores, so daß erst eine Kombination über Kimi, Torben und Arlind zum 13:2 führte. Arlind traf dabei mit platziertem Schuss direkt unter die Latte des gegnersichen Gehäuses.

Noah heute überhaupt nicht in der Defensive gefordert mit vielen gefährlichen Aktionen über die linke Seite.

Liam war in der Zwischenzeit ins zentrale Mittelfeld gewechselt und zeigte hier viele überlegte Pässe, so konnte er beim 14:2 zuerst Kimi klug einsetzen und auch die Vorlage zum 15:2 in der 43. Minute durch Elian kam von unserer Nr. 17.

Ein Doppelschlag zum 16:2 und 17:2 gelang dann Ryan. Beide Male ließ er mit gezielten Schüssen dem Torsteher der Auerbacher keine Abwehrchance.

Die beiden letzen Treffer der einseitigen, aber stest fair geführten Begegnung waren dann Elian und wiederum Ryan vorbehalten. Die beiden nutzen die schönen Vorarbeit von Arlind und Noah zum 19:2 Endstand.

Der vierte Sieg im fünften Spiel der E II war heute trotz der Ausfälle von Luca, Joshua und Damon zu keinem Zeitpunkt gefährdet, so daß einige Kinder auf für sie ungewohnten Positionen getestet werden konnten. Ein großes Lob an den Gegner aus Auerbach, der personell gehandicapt mit nur sieben Kickern trotz eindeutiger Unterlegenheit stets fair mitspielte.

Für die E II des JFV Bürstadt geht es am Dienstag mit einem Heimspiel um 18.00 Uhr in Riedrode gegen das Team der Sportfreunde Heppenheim II weiter. Hierbei gilt es die notwendige Konzentration wieder aufs Feld zu bringen, wird diese Partie doch bestimmt deutlich spannender.

TSV Auerbach III – JFV Bürstadt II   2:19 (0:6)

Nic Grimm (2), Noah Reinig, Torben Fenrich, Kimi Görcke (3), Ryan Morrison (4), Arlind Lokaj (1), Elian Boci (3), Liam Rödig (5), Luke Birkle (1).

Torfestival im Auswärtsspiel der E II.
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.