E II im Derby gegen Lampertheim mit Heimsieg.

E-Jugend: JFV Bürstadt II – TV Lampertheim I

  • von SaFe

Die E II des JFV Bürstadt erwartete am Samstag den TV Lampertheim I zum zweiten Heimspiel der Saison bei angenehmen Fußballwetter.

Leider musste das Team noch immer ohne den verletzten Luca antreten, allerdings waren sowohl Joshua als auch Luke heute zum ersten Mal gegen ihren alten Verein aus Lampertheim spielberechtigt.

Im gewohnten 2-3-1 startete der JFV Bürstadt in eine Partie, wo von Anfang an klar war, dass man den Gegner nur spielerisch bezwingen konnte, da die körperlichen Vorteile der älteren Kicker aus Lampertheim offensichtlich waren.Wie schon in den vorausgegangenen Begegnungen gelang es den Spielern des JFV auch diesmal ihren Gegner mit gelungenem Kurzpasspiel von Beginn an tief in die eigene Hälfte zu drücken.

Die erste Gelegenheit der Partie hatte dann nach einem gefühlvoll getretenen Eckball von Ryan der in Standardsituationen stets gefährliche Noah, sein Abschluss in aussichtsreicher Postion strich allerdings knapp am linken Pfosten vorbei.

Nach 8. Spielminuten konnten die Kicker des JFV Bürstadt dann zum ersten Mal jubeln, ein Angriff über die linke Seite, initiiert von Noah landete beim heute meist auf der linken Mittelfeldseite aufgebotenen Liam, der den Ball mit Übersicht in die Mitte spielte, wo Mittelfeldspieler Elian mit einem trockenen Schuss in die linke untere Ecke des Gästetores erfolgreich war. Hier war der Jubel natürlich groß, hatte Elian in den ersten beiden Begegnungen doch oft Schusspech gehabt und war mehrmals nur knapp an einem Torerfolg gescheitert.

Auch in der Folgezeit bestimmten die Jungs des JFV Bürstadt eindeutig die Partie. Gerade Neuzugang Joshua zeigte in dieser Phase als Sturmspitze ein herausragendes Laufpensum und störte die Hintermannschaft der Gäste bereits beim Spielaufbau.

Erneut war eine Standardsituation ausschlaggebend für einen weiteren Treffer des Bürstädter Teams. Mit viel Einsatz hatte zuvor Arlind eine Ecke herausgeholt und Mannschaftskapitän Ryan schritt zur Ausführung. Seine perfekt getretene Ecke in der 12. Spielminute von der linken Seite flog mit viel Effet gefährlich vor das Lamperteimer Gehäuse und senkte sich nur noch leicht abgefälscht zum beruhigenden 2:0 ins Tor der Gäste.

Nur zwei Minuten später versuchte erneut Ryan, schön freigespielt von Kimi mit einem Weitschuss sein Glück, welcher jedoch vom gut haltenden Gästekeeper zu einer weiteren Ecke für den JFV Bürstadt abgewehrt wurde.

In der 19. Minute spielte Torhüter Nic mit viel Übersicht einen Abstoß zentral zu Torben, der in dieser Phase der Begegnung den defensiven Mittelfeldpart übernommen hatte. Torben lief noch einige Schritte mit dem Ball und passte die Kugel dem startenden Arlind direkt in den Lauf, wobei dieser nur ganz knapp am Außennetz scheiterte, nachdem er den gegnerischen Torhüter bereits ausgespielt hatte.

Bis dahin waren die Lampertheimer nicht einmal gefährlich vor das von Nic gehütete Tor der Bürstädter gekommen, so daß sich die Defensivspieler Noah, Torben und Kimi immer wieder in die Offensive einschalten konnten und so für Überzahl im Mittelfeld sorgten.

In den nächsten Minuten bis zum Halbzeitpfiff ließen die Kicker des JFV dann Ball und Gegner laufen ohne sich allerdings weitere Chancen herausspielen zu können. Im Sturmzentrum wechselten sich immer wieder Damon, Joshua und Luke ab und störten mit viel Laufbereitschaft schon früh, so daß die Kicker des TV Lampertheim selbst nie ein geordnetes Aufbausspiel aufziehen konnten.

Die Gäste aus Lampertheim hatten sich mit Anpfiff der zweiten 25 Minuten eindeutig mehr vorgenommen und dies zeigte sich schon zu Beginn der zweiten Hälfte. So attackierten die in Rot angetretenen Gäste jetzt bereits viel früher und störten das Mittelfeld der Bürstädter direkt nach Ballannahme.

So entwickelte sich hierdurch eine Partie auf Augenhöhe, die sich meist zwischen den beiden Strafräumen abspielte. Mit klugen Pässen unter Einbindung der beiden Abwehrspieler Noah und Torben gelang es dem JFV Bürstadt aber immer wieder sich diesem Pressing zu entziehen.

In der 34. Spielminute holte Luke mit großem Einsatz nach einem Sprintduell eine weitere Ecke heraus und wieder zeigte sich die Stärke des JFV Bürstadt bei diesen Standardsituationen. Erneut trat Ryan den Eckball auf den zweiten Pfosten – diesmal von der rechten Seite – und aus dem Hintergrund rauschte Elian heran und traf den Ball perfekt mit der Stirn, so daß dieser unhaltbar unter die Latte zum 3:0 einschlug. Eine tolle Aktion mit der sich Elian für seine sehr gute Leistung selbst belohnte.

Nach diesem Treffer gab sich der TV Lampertheim aber keineswegs geschlagen, in der Phase zwischen der 35. Minute und der 45. Minute setzten die Gäste die Spieler des JFV Bürstadt immens unter Druck. So konnte auch der Anschlusstreffer zum 1:3 nach einer schönen Kombination aus dem Mittelfeld heraus nicht verhindert werden.

Mit diesem Erfolgserlebnis im Rücken versuchten die Gäste jetzt mit Weitschüssen zum Erfolg zu kommen und gleich zweimal konnte sich Torhüter Nic dabei auszeichnen. So konnte er in der 39. Minute nach toller Flugaktion einen platzierten Versuch der Lampertheimer Nr. 5 mit den Fingerspitzen noch um den Pfosten drehen und auch seine Parade nach blitzschnellem Reflex in der 43. Minute nach Abschluss des Lampertheimer Stürmers aus kurzer Distanz wurde von den anwesenden Zuschauern zurecht mit viel Applaus bedacht.

Nach dieser Drangphase der Lampertheimer gehörten die letzten fünf Spielminuten dann wieder dem Gastgeber aus Bürstadt. Nach klugem Pass von Liam scheiterte in der 45. Minute Ryan nach gutem Schuss am Pfosten und auch Damon stand bei seiner tollen Einzelaktion nach erfolgreichem Dribbling  in der 47. Minute nur die Latte im Weg.

Eine hervorragende Teamleistung krönte dann Mittelfeldmotor Ryan in der 49. Minute, nach einer gelungenen Kombination über Joshua, Kimi und Elian landete der Ball bei unserem Kapitän, dieser schaute kurz hoch und traf dann mit platziertem Schuss ins linke Ecke zum 4:1 Endstand.

Im zweiten Heimspiel gelang damit auch der zweite Heimsieg in überzeugender Manier gegen eine nach der Pause sehr gut mitspielende Mannschaft aus Lampertheim. Endlich ist das Team fast komplett, was natürlich für das laufintensive Spiel der E II des JFV Bürstadt eine große Hilfe ist. Die zum ersten Mal eingesetzten Joshua und Luke haben ihre Stärken sehr gut in das Mannschaftsgefüge eingebracht und Elian hat mit seinen beiden Treffern das Abschlusspech der vorangegangenen Partien glücklicherweise hinter sich gelassen. Völlig zu Recht genossen die jungen Kicker, wo auch der noch verletzte Luca als Zuschauer und Unterstützung anwesend war, den Applaus der Zuschauer nach der Begegnung und freuen sich jetzt bereits auf die hoffentlich gleiche Unterstützung bei der Auswärtspartie am nächsten Samstag um 12:30 Uhr bei dem Team des TSV Auerbach.

JFV Bürstadt II – TV Lampertheim I   4:1 (2:0)

Nic Grimm, Noah Reinig, Torben Fenrich, Kimi Görcke, Ryan Morrison (2), Arlind Lokaj, Elian Boci (2), Liam Rödig, Luke Birkle, Damon Müller, Joshua Dinger.


E II im Derby gegen Lampertheim mit Heimsieg.
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.