Tolle Aufholjagd im 1.Saisonspiel der E III des JFV Bürstadt.

Loading Likes...

E-Jugend: JFV Bürstadt III – SF Heppenheim I

  • von Sven Neudecker

Im ersten Spiel der neuen Saison am 11.08.2018 bei sommerlichen Temperaturen stand für die E III des JFV Bürstadt gleich ein Heimspiel gegen die Erstvertretung der Sportfreunde aus Heppenheim auf dem Plan. Die jungen Kicker des JFV, die zum ersten Mal seit dem Übergang von der F in die E Jugend eine Partie auf dem größeren Spielfeld und über die längere Spielzeit bestritten, hatten den besseren Start und kamen schon in der 2. Minute zu einer ersten Chance durch Maximilian, der die Flanke von Till jedoch leider nicht richtig traf. Zwei Minuten später kamen die Sportfreunde ihrerseits gefährlich vor das Tor der Heimmannschaft und bekamen nach einem Foul einen Freistoß in aussichtsreicher Position zugesprochen. Den gut getretenen Standard konnten die Bürstädter noch vereint abwehren, bei dem anschließenden Eckball jedoch waren die Heppenheimer erfolgreicher. Die Ecke flog hoch in den Strafraum, Torhüter Samuel war bereits überwunden, als Till mit großem Einsatz versuchte den Ball noch vor dem einschussbereiten Gegenspieler auf der Linie zu klären, wobei sein Abwehrversuch unglücklich zum 0:1 im eigenen Tor landete.

Durch das Gegentor wurde der JFV ein wenig verunsichert und es taten sich immer wieder große Abwehrlücken auf. Einen Weitschuss der SF Heppenheim aus der 6. Minute konnte der starke Samuel noch hervorragend parieren. Nur eine Minute später war er nach einem gut vorgetragenen Konter zum 0:2 jedoch machtlos. Ein sehr unglücklicher Gegentreffer, hatte wenige Augenblicke zuvor Maximilian auf der anderen Seite noch die große Möglichkeit zum Ausgleich nicht nutzen können.

In der Folgezeit erholten sich die Bürstädter vom frühen Schock des Zwei-Tore Rückstandes dann aber und erspielten sich in schneller Abfolge mehrere Gelegenheiten, wobei Maximilian, David und Rico teilweise sehr knapp am Anschlusstreffer scheiterten. Speziell die Dribblings von Landis, welcher sich auf der rechten Außenbahn immer wieder gegen seinen direkten Gegenspieler durchzusetzen wusste und tolle Flanken in den Strafraum brachte, sowie Till mit seinen genauen und präzise gespielten Pässen aus dem Mittelfeld heraus, sorgten nach dem Rückstand immer wieder für gefährliche Situationen vor dem Gehäuse der Sportfreunde.

Bis zum Pausenpfiff konnten die Heppenheimer mit Ausnahme eines Weitschusses keine Gefahr mehr vor dem JFV Tor erzeugen, auch weil die Abwehr um Leandro und Mika nun äußerst stabil und aufmerksam stand. Die logische Folge war der verdiente Anschlusstreffer zum 1:2 durch Rico nach einer tollen Vorarbeit von Landis in der 23. Spielminute.

Nach der Halbzeit kamen die Sportfreunde jedoch eindeutig wacher aus der Kabine, zwei Minuten nach Wiederanpfiff senkte sich eine verunglückte Flanke hinter Samuel zum 1:3 in das Tor. In der 32. Minute mussten unsere jungen Kicker durch einen Weitschuss gar das 1:4 hinnehmen und die Gäste spielten auch in der Folgezeit weiterhin offensiv auf das Tor der Bürstädter, wobei Samuel hier sein Team mit guten Paraden vor einem größeren Rückstand bewahren konnte.

Unsere Jungs gaben sich allerdings nicht geschlagen und konnten mit viel Einsatz und Laufbereitschaft dagegenhalten. Auch spielerisch gelang jetzt wieder mehr und teilweise konnten die anwesenden Zuschauer wunderbaren Kombinationsfußball bewundern. So kam es in der 38. Minute zu dem kuriosesten Tor des Tages. Maximilian setzte sich auf der rechten Seite gut gegen zwei Spieler durch und bediente den mitgelaufenen Baran in der Mitte. Dessen Gewaltschuss, der wohl am Tor vorbeigegangen wäre, wurde durch David, der furchtlos den Kopf dazwischen hielt zum 2:4 ins Tor der Sportfreunde abgefälscht. Die Kicker des JFV wurden jetzt immer offensiver und drängten auf das Anschlusstor, wobei den Gästen aus Heppenheim in dieser Spielphase erneut nur ein gut vorgetragener Angriff reichte um die Führung auszubauen. Sehenswert schloss der Gästespieler mit der Rückennummer 11 den Konter durch einen Heber zum 2:5 ab.

Unbeeindruckt vom erneuten Gegentreffer verstärkten die Spieler des JFV den Druck auf das Heppenheimer Gehäuse nochmals und belohnten sich in der 45. Spielminute mit dem Tor zum 3:5. Maximilian war hier erfolgreich, nachdem sich Baran den Ball im gegnerischen Strafraum mit tollem Einsatz erkämpft und mit viel Übersicht den Torschützen bedient hatte. Keine Minute später lag das vierte Bürstädter Tor in der Luft, nur die Latte stand hier dem Fernschuss von Landis im Weg. Immer wieder rollte jetzt Angriff auf Angriff Richtung Gästetor und es war Baran, der einen zuvor abgewehrten Torschuss abschlussstark durch die Beine des Torhüters zum 4:5 Anschlusstreffer zwei Spielminuten vor dem Ende verwerten konnte.

Das Spiel hatte für die Zuschauer in den letzten beiden Spielminuten vor beiden Toren nochmals spannende Standardsituationen zu bieten, vor dem Bürstädter Gehäuse konnte Till einen weiteren Treffer der Gäste nach einem Eckball verhindern. Die letzte Chance der Begegnung – ebenfalls durch eine Ecke – hatte dann der JFV Bürstadt, aber auch  diese brachte nichts mehr ein, so daß es am Ende beim etwas unglücklichen 4:5 aus Sicht des JFV im ersten Saisonspiel gegen eine konterstarke Mannschaft aus Heppenheim blieb. Trotz der knappen Niederlage ein tolles Spiel des 2009er Jahrgangs gegen einen starken Gegner, bei dem – bis auf eine Ausnahme – alle Spieler Jahrgang 2008 waren.

In der nächsten Partie geht es für die E III Junioren des JFV Bürstadt dann am 18.08.2018 um 11.00 Uhr bei der JSG Rimbach/Zotzenbach II im 2.Saisonspiel um Punkte und die Spieler freuen sich dann sicherlich wieder über zahlreiche und lautstarke Unterstützung.

JFV Bürstadt III – Sportfreunde Heppenheim I   4:5

Samuel Braun, Mika Schmitzer, Leandro Consalvi, Till Neudecker, Baran Ates (1), Maximilian Hamala (1), Landis Fuchs, Rico Haberer (1), David Uzarevic (1).

Tolle Aufholjagd im 1.Saisonspiel der E III des JFV Bürstadt.
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.