Philosophie

Loading Likes...

Spielphilosophie für die Altersgruppe Bambini bis E-Junioren?

  • Langfristiger und entwicklungsgemäßer Trainingsaufbau.
  • Vielseitiges Grundlagentraining im Bereich Koordination & Motorik.
  • Vielseitige Bewegungsschulung (Bewegungsaufgaben, Ganzkörperkräftigung, Lauf- und  Fangspiele)
  • Fußballorientierte Bewegungsschulung mit Ball (Koordination von Ball und Körper).
  • Fußballorientierte Einzelaufgaben (z.B. dribbeln, passen, Ballannahme, Torschuss etc.).
  • Kindgerechte(!) Technikaufgaben und Übungen.
  • Ballspiele (Nicht nur Fußball, die Kinder sollen sich generell mit dem Ball vertraut machen.).
  • Entwicklung der Kreativität und Spielfreude.
  • Förderung der gesamten Persönlichkeit.
  • Spaß und Freude am Fußball vermitteln.
  • Die Basis für ein lebenslanges Sporttreiben schaffen.

Wundern Sie sich daher bitte nicht, wenn Sie im Fußballtraining Ihres Kindes auch Bewegungsspiele beobachten, welche auf den ersten Blick scheinbar nichts oder nur wenig mit Fußball zu tun haben. Springen, Klettern, Balancieren, Hüpfen, Werfen usw. sind grundlegende Fertigkeiten, die verbessert werden müssen und einer langfristigen Entwicklung der “Fußball-Fertigkeiten“ zugutekommen. Fußball und das Fußballspielen selbst bleiben natürlich Mittelpunkt des Trainings.

Ebenso wichtig ist es, dass die Kinder bei uns lernen können:

  • sich in einer Gruppe Gleichaltriger zurechtzufinden,
  • in einer Mannschaft (in einem Team) ein gemeinsames Ziel zu verfolgen,
  • mit Siegen sowie mit Niederlagen umzugehen,
  • Mannschaftskameraden und Gegenspieler zu akzeptieren und zu respektieren,
  • (Spiel-)Regeln zu akzeptieren und einzuhalten.