Hervorragender zweiter Platz für F1 Junioren beim Blitzturnier in Darmstadt

Loading Likes...

Hochkarätige Gegner hatte die F1 des JFV Bürstadt am Samstag bei einem Blitzturnier mit 4 Mannschaften mit jeweils Hin- und Rückspiel in Darmstadt. Bei wunderbarem Fußballwetter traf das Team auf den Gastgeber RW Darmstadt, die SG Bornheim und das Jugendteam des Bundesligisten FSV Mainz 05.

Im ersten Spiel des Turniers ging es gegen die SG Bornheim aus Frankfurt, ein Team welches den Bürstädtern aus einigen Aufeinandertreffen bereits gut bekannt war und kurz vor Jahresende erst den WinterHallenCup des JFV Bürstadt gewonnen hatte.

Von Beginn an entwickelte sich ein gutes Jugendfußballspiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe, Torhüter Nic musste in den ersten fünf Spielminuten gleich zwei Fernschüsse der Bornheimer parieren, aber auch das Team der Bürstädter konnte mit seinen schnellen Außenspielern immer wieder für Gefahr vor dem Tor der Bornheimer sorgen.

Der JFV Bürstadt tat sich allerdings etwas schwer im Angriffsdrittel zu kombinieren, da die beiden Abwehrspielerinnen der SG Bornheim unseren Jungs körperlich deutlich überlegen waren.

Kein Durchkommen… Elias und Liam versuchen hier die großgewachsene Abwehrspielerin der SG Bornheim zu umspielen. Im Hintergrund die beiden Trainer der SG Bornheim und Wechselspieler(-innen).

Medison konnte sich nach 7. Spielminuten dann erfolgreich über die linke Angriffseite durchsetzen und seine genaue Flanke fand Liam mit dem Rücken zum Tor, der den Ball auf den aufgerückten Ryan prallen ließ. Der nachfolgende Schuss unseres Mannschaftskapitäns wurde allerdings von der vielbeinigen Abwehr nur zur Ecke abgefäscht. Im direkten Gegenzug hatte der schnelle und trickreiche Bornheimer Stürmer mit der Rückennummer 9 eine große Torchance, wurde im letzten Moment aber noch von Kimi am Abschluss gehindert.

Tolle Zweikämpfe… Torben und der Bornheimer Stürmer (Nr.9) im Duell um den Ball, im Hintergrund Kimi.

Das erste Tor der ausgeglichenen Partie konnte dann doch das Team des JFV Bürstadt in der 10. Minute erzielen, Elias war mit viel Geschwindigkeit an zwei Gegenspielern vorbeigegangen und sah den mitgelaufenen Liam, diese Chance ließ sich unsere Sturmspitze dann freistehend nicht entgehen und traf zur 1:0 Führung.

Die SG Bornheim drückte jetzt mit Elan auf den Ausgleich und es gab tolle, aber stets faire Zweikämpfe im Mittelfeld zu bewundern. Das Team des JFV Bürstadt überzeugt in dieser Phase der Begegnung mit viel Laufarbeit und Einsatz und hielt den Gegner so vom eigenen Tor fern.

Alle gegen Einen… Kimi, Torben, Elias und Noah hier mit einer wichtigen Balleroberung bei dem spannenden spiel gegen die SG Bornheim.

Da die SG Bornheim natürlich bei knappem Rückstand jetzt deutlich offensiver aufgerückt war, ergaben sich noch die ein oder andere Konterchance, eine davon nutzte Elias in der 11. Minute zum entscheidenden 2:0, Medison hatte mit einem Dribbling und tollem Pass unsere Nr.10 freigespielt und Elias ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen.

Das 2:0 war auch der Endstand einer eigentlich ausgeglichenen Partie zweier spielstarker Teams, in der es die Jungs des JFV Bürstadt verstanden ihre Torchancen nervenstark zu nutzen.


In der nächsten Begegnung nach kurzer Pause kam es zum Aufeinandertreffen mit dem Gastgeber RW Darmstadt, ebenfalls eine Mannschaft gegen die der JFV schon gespielt und die letzte Begegnung zur Saisoneröffnung 2017/2018 sogar verloren hatte.

Früh zeigte sich auch in diesem Spiel, daß auch hier eine offensivstarke Mannschaft auf unsere Jungs traf. Die ersten Minuten der Begegnung musste viel Abwehrarbeit verrichtet werden, wo Ryan mit viel Laufarbeit die beiden Defensivspieler Noah und Torben unterstützen musste.

Defensive… Medison versucht hier gegen gleich zwei Darmstädter an den Ball zu kommen.

Nachdem der JFV Bürstadt die Anfangsoffensive der Gastgeber erfolgreich abgewehrt hatte, lief der Ball dann besser durch die eigenen Reihen. Speziell die Anspiele von Ryan für die eigenen Mitspieler schafften es in dieser Phase für Gefahr vor dem Tor des Gegners zu sorgen. Kimi scheiterte mit einem platzierten Fernschuss am stark haltenden Torhüter von RW Darmstadt und auch Liam konnte eine gute Tormöglichkeit nicht zur Führung verwerten.

Gegenangriff… Liam nach Ballgewinn zusammen mit Medison mit schnellem Konter. Im Hintergrund Kimi und das Trainerteam.

Das Spiel blieb aber absolut ausgeglichen und die gefährlichen Angriffe der in rot gekleideten Gastgeber sorgten immer wieder für Gefahr für das erneut von Nic gehütete Tor des JFV Bürstadt. Nach 8. Spielminuten jubelten dann die Darmstädter, Nic hatte einen Fernschuss toll pariert, sich danach auf den freien Ball geworfen und war dabei von einem Darmstädter Stürmer an der Hand getroffen worden, wobei der Ball ins leere Tor rollte. Kurze Zeit herrschte etwas Ratlosigkeit bei den Spielern, aber das Trainergespann des RW Darmstadt zeigte hier eine ganz tolle faire Geste und erkannte das Tor zurecht nicht an.

Sicherer Rückhalt… Nic hier mit einem seiner präzisen Abschläge. Im Hintergrund wartet Liam auf seine Einwechslung.

Langsam hatten beide Mannschaften sich schon auf ein torloses Unentschieden eingestellt, als der Ball auf der linken Angriffsseite etwas leichtfertig verloren wurde und der schnell vorgetragene Konter der Darmstädter in der 10.Spielminute zum 1:0 für den Gastgeber führte.

Mit nur noch 2 Minuten Restspielzeit wurde der zweite Abwehrspieler jetzt nach vorne beordert und Noah reihte sich im linken Mittelfeld ein. Diese taktische Änderung wurde schon eine Minute später von Erfolg gekrönt – der JFV Bürstadt hatte die Darmstädter jetzt am eigenen Strafraum in die Defensive gedrängt und der Ball kam von Kimi auf die linke Seite, wo Noah mit einem fulminanten Flachschuss den 1:1 Ausgleich kurz vor Ende der Partie erzielte.

Bei diesem Spielstand blieb es dann auch bis zum Abpfiff der spannenden Begegnung und nun hatten die Jungs 15 Min Zeit um sich auf das Spiel gegen die bis dahin unglaublich stark spielenden Mainzer Junioren vorzubereiten.


Die letzte Vorrundenbegegnung stand bei inzwischen sommerlich anmutenden Temperaturen dann gegen den FSV Mainz 05 an, der seine ersten beiden Spiele ohne Gegentor überzeugend gewonnen hatte.

Körperlich waren die Mainzer Gegenspieler unserem Team eindeutig überlegen und schon nach wenigen Spielminuten musste auch die spielerische Überlegenheit des Bundesliagnachwuches eindeutig anerkannt werden. Technisch hervorragend ließen die Mainzer Ball und Gegenspieler laufen und unsere Jungs konnten nur mit enormen Laufeinsatz und kämpferischer Topleistung dagegen halten.

Großer kämpferischer Einsatz… Ryan hier im Zweikampf – Kimi, Torben und Liam ebenfalls in der Rückwärtsbewegung.

Unser Abwehrverbund um Torben und Kimi hatte Schwerstarbeit zu verrichten und das Mittelfeld musste sehr weite Wege gehen um gegen den Angriffswirbel der Mainzer bestehen zu können.

Da das Kombinationsspiel der Mainzer so stark war, kam unser Mannschaft oft gar nicht erst in die Zweikämpfe und so rollte Angriffswelle um Angriffswelle auf das in diesem Spiel von Noah gehütete Tor.

Unterzahl… Kimi hier gleich gegen zwei Gegner, unsere Jungs zeigten eine tolle kämpfersiche Leistung gegen einen überlegenen Gegner.

Es dauerte dann bis zur 6. Minute, bis die Offensivaktionen der Mainzer einen ersten Erfolg brachten. Ein Stürmer der Mainzer hatte sich stark gegen unsere Abwehr durchgesetzt und ließ Torhüter Noah keine Abwehrchance mit seinem Flachschuss in rechte Eck.

Noah war es auch in der Folgezeit zu verdanken, dass es beim knappen Rückstand blieb, er zeigte einige hervorragende Paraden gegen die platzierten Schüsse des Mainzer Nachwuchses.

Die Spieler von Mainz 05 wurden von ihrem Trainer immer wieder nach vorne getrieben, so daß sich in der letzten Spielminute plötzlich und unerwartet eine große Möglichkeit für den JFV Bürstadt bot. Torben hatte den Ball erkämpft und spielte einen weiten Ball auf den startenden Elias, der seinen Gegenspieler abschüttelte und am Torhüter des Gegners vorbei zum viel- und lautstark umjubelten 1:1 Ausgleich vollendete.

Tolle Balleroberung… Torben gewinnt hier den Zweikampf und schlägt den Ball weit nach vorne – die Ausgangssituation für den glücklichen und späten Ausgleich gegen den FSV Mainz 05. Ryan beobachtet das Geschehen im Vordergrund.

Mit diesem sehr glücklichen Punktgewinn gegen deutlich überlegene Mainzer ging es dann in eine verdiente Pause, in der sich die erschöpften Jungs etwas erholen konnten, bevor die Rückspiele des Blitzturniers anstanden.


Zu Beginn der Rückrunde kam es zum erneuten Aufeinandertreffen mit der SG Bornheim, beide Teams starteten die Partie auch ähnlich elanvoll wie in der Hinrunde. Es zeigte sich schon früh, daß hier zwei Mannschaften auf Augenhöhe um die Punkte rangen – es wurde sich stets fair nichts geschenkt und der Großteil der Begegnung spielte sich zwischen den beiden Strafräumen ab.

Abwehrversuch… Noah versucht hier den Bornheimer Stürmer am Torschuss zu hindern. Ryan kommt zur Unterstützung hinzu, im Hintergrund Medison.

Die erste Torchance hatte dann Medison, nach schöner Vorarbeit von Ryan, sein Schuss wurde aber eine sichere Beute des Bornheimer Torhüters. Unserer Abwehr gelang es immer wieder den gegner vom eigenen Tor fern zu halten und speziell Noah konnte über seine Abwehrseite die Angriffe der Bornheimer immer rechtzeitig stoppen und mit seinen starken Spielverlagerungen Elias oder Medison auf den Flügeln freispielen.

Aufbauspiel… Torben hier am Ball, umringt von zwei Bornheimerinnen.

Etwas überraschend dann doch das 1:0 für den JFV Bürstadt nach 9. Minuten – Liam verwandelte in Torjägermanier eine feine Vorbereitung von Noah, der sich über die linke Seite durchgesetzt hatte und seinen freistehenden Mitspieler gesehen hatte.

Torjäger in Aktion… Liam dribbelt hier seine Gegenspielerin aus.

Wie schon im Hinspiel reagierte die SG Bornheim mit verstärkten Angriffsbemühungen, unser Team hielt weiterhin dagegen und hoffte schon auf den nächsten Sieg. Nur noch wenige Augenblicke waren zu spielen, als Bornheim mit einer der letzten Aktionen des Spiels doch noch der Ausgleich gelang. Aus dem Mittelfeld hatte ein Bornheimer Spieler abgezogen und der Schuss wurde von Kimi leicht abgefälscht, so daß Nic auf dem falschen Fuß erwischt wurde und den Treffer nicht mehr verhindern konnte.

Am Ende stand dann mit dem 1:1 Unentschieden ein leistungsgerechtes Ergebnis in einer Partie zwischen zwei starken Mannschaften.


Ohne große Verschnaufpause erwartete die Bürstädter nun die Partie gegen RW Darmstadt, wobei inzwischen die Erschöpfung einigen Jungs doch schon anzumerken war. Alle hatten im Laufe des Tages eine tolle Laufleistung bei sommerlichen Temperaturen gezeigt, unserem Gegner war dies allerdings ebenfalls anzumerken, so daß die Partie diesmal etwas ruhiger verlief.

Wenige Chancen wurden auf beiden Seiten in der ersten Hälfte der Begegnung heraus gespielt, wenn doch einmal ein guter Ball aus dem Mittelfeld kam, waren beide Abwehrreihen sehr aufmerksam.

Vorwärtsgang… Elias führt den Ball durchs Mittelfeld, Medison läuft sich frei und auch Lim wartet auf ein Abspiel.

Elias konnte sich Dank seiner Schnelligkeit zweimal bis zum Strafraum durchsetzen, verpasste aber jeweils den richtigen Moment zum Abschluss und konnte so von der Abwehr der Rot-Weißen am Torerfolg gehindert werden.

In der zweiten Hälfte der Spielzeit konnte sich RW Darmstadt dann ein leichtes Übergewicht erspielen, aber auch den Darmstädtern gelang es nicht eine klare Torchance herauszuspielen. Immer wieder war ein Mittelfeldspieler, oder die Jungs in der Abwehr aufmerksam genug.

Zweikampf… Die Nr. 6 von RW Darmstadt versucht hier an Torben vorbei zu kommen, Kimi eilt zur Unterstützung hinzu.

So verstrichen die Spielminuten, bis kurz vor dem Ende der Begegnung der JFV Bürstadt sich noch einmal eine Ecke erspielen konnte, Ryan schritt zur Ausführung und brachte den Ball punktgenau auf Medison, der in perfekter Haltung zum Kopfball hoch gestiegen war und den Ball perfekt erwischte – nur eine beeindruckende Glanzparade des Darmstädter Keepers verhinderte nach dieser tollen Aktion aller Beteiligten die Bürstädter Führung.

Dribbling… Medison setzt sich hier gegen seinen Gegenspieler an der Außenlinie durch.

So blieb es am Ende der Begegnung beim torlosen und gerechten 0:0 Unentschieden, mit welchem beide Teams und die Trainer aufgrund der gezeigten Leistung auch durchaus zufrieden waren.


Zur letzten Partie des Blitzturniers stand mit dem FSV Mainz 05 wiederum der spielerisch stärkste Gegner des heutigen Tages bereit. Inzwischen schleppten sich einige der Jungs doch mit Seitenstechen und schweren Beinen über den Platz, hatten sie doch in allen vorangegangenen Begegnungen viel Laufarbeit verrichten müssen. Jetzt machte sich leider auch bemerkbar, daß heute nur ein Wechselspieler zur Verfügung gestanden hatte, so daß der JFV Bürstadt wie im Hinspiel sich sofort in der Defensive wieder fand.

Dran bleiben… Kimi setzt hier einem enteilten Gegenspieler nach. Im Hintergrund Elias und Liam.

Im Minutentakt schossen die überlegenen Mainzer jetzt auf das Gehäuse des JFV Bürstadt, aber bis zur Hälfte der Partie konnten die Südhessen das 0:0 halten. Dann bot sich plötzlich eine große Chance zur überraschenden Führung, Ryan hatte den Ball am eigenen Strafraum erobert und mit langem Ball Elias angespielt, der zusammen mit Liam plötzlich auf den gegnerischen Torhüter zulief. Leider wurde er im letzten Moment von einem zurück geeilten Mainzer am Torschuss gehindert, so daß er leider nicht vollenden konnte.

Towart oder Libero… Medison läuft hier den stets sehr offensiven Torhüter der Mainzer an.

Während das Team der vergebenen Möglichkeit noch nachtrauerte, reagierten die Kicker des FSV Mainz äußerst kaltschnäuzig und nutzten ihre nächste Gelegenheit zum 1:0. Den Flachschuss, platziert und hart aus wenigen Metern konnte unser Torhüter nicht abwehren und schon wenige Minuten später stand es 0:2, mit schönem Kombinationsfußball wurde hierbei unsere Abwehr ausgespielt.

Nun hatte das Team leider nichts mehr zuzusetzen und musste innerhalb der letzten beiden Spielminuten auch noch den dritten und vierten Gegentreffer hinnehmen, so daß es schließlich beim Schlusspfiff 0:4 aus Sicht des JFV Bürstadt gegen einen deutlich überlegenen Gegner stand.

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Das Turnier war trotz der abschließenden Niederlage im letzten Spiel für die Jungs ein toller Erfolg, am Ende stand ein sehr guter 2. Platz mit 7 Punkten hinter dem FSV Mainz 05 beim durchweg sehr gut organisierten Blitzturnier von RW Darmstadt. Gegen die Teams der SG Bornheim und RW Darmstadt hatten sich unsere jungen Kicker Duelle auf Augenhöhe geliefert und sogar einen glücklichen Punktgewinn gegen technisch und körperlich sehr starke Mainzer erkämpft.

Das Trainerteam und sicherlich auch die mitgereisten Eltern waren sehr stolz auf die gezeigten Leistungen an diesem Turniertag mit wunderbarem Fußballwetter.

 

Es spielten:

Nic Grimm, Torben Fenrich, Noah Reinig (1), Kimi Görcke, Ryan Morrison, Medison Hasanaj, Elias Deckenbach (2), Liam Rödig (2).

2.Platz beim Blitzturnier von RW Darmstadt.
v.l. Elias, Torben, Nic, Ryan, Kimi, Liam, Noah und Medison.
Hervorragender zweiter Platz für F1 Junioren beim Blitzturnier in Darmstadt