Gelungener Rückrundenauftakt für F1 Junioren

Loading Likes...

Nach mehreren  wetterbedingten Spielausfällen konnten die F1 Junioren des JFV Bürstadt am vergangenen Samstag endlich ihre erste Partie der Rückrunde bestreiten.

Zu Gast war die spielstarke Vertretung des TSV Auerbach, mit der man sich in der Vergangenheit schon so manches hart umkämpfte Spiel geliefert hatte.

Nach gemeinsamer Absprache mit den Gästen einigte man sich im Vorfeld der Partie bereits im Hinblick auf kommende Saison mit 6+1 Spielern auf E-Jugendfeldgröße gegeneinander anzutreten.

Der JFV Bürstadt startete vor Torhüter Nic mit einer 2-3-1 Formation, eine taktische Maßnahme, die der Mannschaft im Abwehrdrittel immer zumindest eine zusätzliche Anspielmöglichkeit ermöglichte und das Spiel in die Breite zog. Der Ball lief gut über die beiden Abwehrspieler Noah und Torben, im zentralen Mittelfeld hatte Ryan so immer genügend Platz und Raum um die Außenspieler Medison und Kimi mit klugen Pässen in Szene zu setzen. In der Sturmspitze wechselten sich Liam und Damon ab, wobei beide eine tolle Laufleistung zeigten und die gegnerischen Abwehrspieler immer wieder schon beim Spielaufbau mit viel Einsatz störten.

Teamwork… Hier stören Noah und Torben gemeinsam einen Auerbacher Spieler. Torhüter Nic im Hintergrund muss nicht mehr einreifen.

Die ersten Spielminuten ließen schon früh erkennen, dass die Zuschauer heute eine kämpferische und engagierte Leistung beider Teams erwarten durften. Der JFV Bürstadt versuchte vor allem mit schnellen Pässen die Außenspieler in gute Positionen zu bringen, während beim TSV Auerbach sehr viel über den körperlich sehr starken Spieler mit der Nr. 12 lief. Ryan scheiterte nach fünf Spielminuten mit einem Fernschuss knapp, aber keine Minute später durfte unser Kapitän dann doch jubeln. Kimi hatte sich sehr stark über die rechte Seite durchgesetzt und seine scharfe Hereingabe konnte von einem Auerbacher Abwehrspieler nur in die Mitte geklärt werden, wo Ryan richtig stand und mit einem platzierten Schuss aus dem Hintergrund das 1:0 erzielte.

Viel Einsatz… Liam verfolgt hier mit großem Einsatz seinen Gegenspieler.

Trotz der Führung blieb die Begegnung sehr ausgeglichen und das Geschehen spielte sich oft zwischen beiden Strafräumen im Mittelfeld ab. Beide Teams zeigten dabei viel Einsatz und neutralisierten sich, wodurch es wenig Torchancen auf beiden Seiten zu sehen gab. Die nächste Großchance hatte dann nach 12 Minuten Noah, der nach einem gut hereingebrachten Eckball von Ryan an den Ball kam und diesen mit der Fußspitze Richtung Tor lenkte. Mit einer sehr starken Parade konnte der Torhüter der Auerbacher das nächste Tor der Bürstädter im letzten Augenblick aber verhindern.

Laufduell… Medison und ein Auerbacher Gegenspieler im Kampf um den Ball.

Dann zeigten die rotgekleideten Gäste, warum sie eine starke Mannschaft haben und erzielten ein toll herausgespieltes Tor dank ihres schnellen Umschaltspiels. Während die Bürstädter nach einem weiteren Angriff noch sehr weit aufgerückt waren, ließen die Auerbacher den Ball schnell über zwei, drei Positionen laufen und plötzlich stand ein Gästestürmer frei vor Nic und ließ sich diese Gelegenheit nicht entgehen – nach 15 Minuten hatte Auerbach zum 1:1 ausgeglichen.

Der JFV antwortete auf das Gegentor mit schnellen Angriffen, Elias, der noch etwas von einer Erkältung geschwächt war, kam jetzt verstärkt über die rechte Seite zum Einsatz und konnte Dank seiner Schnelligkeit immer wieder Lücken in die Auerbacher Verteidigung reißen. Der JFV Bürstadt konnte die Gäste jetzt doch mehr in die Defensive drängen und nachdem Ryan mit Ball am Fuß sich in der Spielfeldmitte durchgesetzt hatte und einen genauen Ball nach rechts auf den startenden Elias gespielt hatte, ließ dieser seinen Gegenspieler mit einem Dribbling stehen und brachte den Ball in die Gefahrenzone vor das Auerbacher Tor, wo zuerst Medison und im Nachschuss auch noch Liam scheiterten. Erneut konnten die Gäste den Ball aus dem eigenen Strafraum bringen, dieser landete aber genau auf dem Fuß von Kimi, der mit einem tollen, ein wenig abgefälschten Weitschuss über den Keeper der Auerbacher hinweg zum umjubelten 2:1 traf.

Packende Zweikämpfe… Hier Ryan im Duell um den Ball mit seinem Auerbacher Gegenspieler.

Kurz vor der Halbzeit scheiterte Noah nach feiner Vorarbeit von Medison mit einem harten Schuss noch an der Latte, so daß es mit einer 2:1 Führung nach 25 gespielten Minuten für beide Teams in die Pause ging.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit rückte Kimi für Torben in die Abwehr, der sich bei einem der vielen Zweikämpfe etwas verletzt hatte. Ansonsten zeigten beide Teams wie schon in der ersten Halbzeit ein schnelles und laufintensives Spiel. Diesmal dauerte es allerdings nur wenige Minuten bis die Jungs des JFV Bürstadt ein Tor bejubeln durften, Ryan hatte mit einem tollen Pass Damon freigespielt, der unbedrängt vor dem gegnerischen Tor zum 3:1 einschob.

Enge Manndeckung… Noah, heute zumeist in der Abwehr aufgeboten, liefert sich hier einen spannenden Zweikampf um den Ball.

Der TSV Auerbach drängte nun auf den Anschlusstreffer, konnte sich aber aufgrund der gut organisierten Abwehr und dem sicheren Rückhalt Nic im Tor keine größeren Chancen herausspielen. Nach einem langen Ball aus der Auerbacher Defensive war Nic dann sehr aufmerksam und brachte mit einem schnellen Abwurf Noah auf der linken Seite in eine gute Position. Noah setzte sich körperlich stark gegen seinen Gegenspieler im Laufduell durch und brachte eine flache Hereingabe direkt vor das Auerbacher Gehäuse, wo Liam mit großem Einsatz gerade noch den Ball im Rutschen erreichte und ihn aufs gegnerische Tor brachte.

Tolle Stürmeraktion… Liam rutscht hier mit viel Einsatz in eine Hereingabe – mit einem tollen Reflex kann der Auerbacher Torhüter aber einen Treffer verhindern.

Der wirklich stark haltende Torhüter der Auerbacher konnte aber auch mit hervorragenden Reflexen dieses Tor verhindern und kurz danach konnte die Nr.1 aus Auerbach auch einen hohen Schuss von Elias gerade noch mit den Fingerspitzen über die Latte lenken.

Glanzparade… Elias, hier nicht im Bild, hat abgezogen und die Nr.1 aus Auerbach kann den Ball noch über die Latte lenken. Im Vordergrund hofft Liam auf den Abpraller.

Die Gäste aus Auerbach konnten sich dann nach 40 Minuten einmal über die linke Angriffsseite durchsetzen und die gefährliche Flanke landete bei dem dribbelstarken Auerbacher Stürmer mit der Nr.9, der sich zwar noch gegen einen Abwehrspieler durchsetzen konnte, dann aber von Torben am Einschuss gehindert wurde. Torben konnte dann im folgenden Zweikampf die aufgerückte Nr.12 des TSV Auerbach abschütteln, lief noch einige Meter und passte den Ball direkt in die Schnittstelle zwischen Mittelfeld und Abwehr der Gäste, wo der freigespielte Damon ganz knapp am gegnerischen Keeper scheiterte. Immerhin konnte so ein Eckball herausgespielt werden, der erneut sehr stark von Ryan in die Gefahrenzone vor das Auerbacher Tor gebracht wurde, wo Medison schließlich sich gegen seinen Bewacher durchsetzte und zum 4:1 treffen konnte.

Geklärt… Torben gewinnt hier gegen den starken Auerbacher Spieler mit der Nr.12 einen Zweikampf und leitet so die nächste Chance für den JFV ein.

Den Schlusspunkt der Partie konnte dann erneut Damon setzen, der kurz vor Ende der Begegnung – erneut schön freigespielt von Mannschaftskapitän Ryan – zum 5:1 Endstand traf. Damon nahm den Pass technisch stark im vollen Lauf mit und verwandelte sicher am gegnerischen Torhüter vorbei zu seinem zweiten heutigen Torerfolg.

Die gesammte Partie zeigte wieder einmal, daß sich die F1 des JFV Bürstadt auch auf dem größeren E-Jugendfeld spielerisch schon sehr geschickt anstellt. Aus einer gut stehenden Defensive konnten heute zumeist die Bälle über das Mittelfeld schnell zu den Außen gespielt werden, deren Hereingaben immer wieder für Gefahr vor dem gegnerischen Tor sorgten. Der TSV Auerbach erwies sich vor Allem kämpferisch als der erwartet schwere Gegner mit einigen herausragenden Einzelspielern. Die Rot-Weißen aus Auerbach hielten mit viel Einsatz über die gesammte Partie dagegen und sorgten so mit dafür, daß die anwesenden Zuschauer eine spannende und kämpferisch herausragende Jugendfußballbegegnung sehen durften.

Speziell bedanken möchten wir uns auf diesem Wege noch für die vom TSV Auerbach bereit gestellten Photos – Danke hierfür!

 

JFV Bürstadt I  – TSV Auerbach I 5:1 (2:1)

Es spielten:

Nic Grimm, Torben Fenrich, Noah Reinig, Kimi Görcke (1), Elias Deckenbach, Ryan Morrison (1), Medison Hasanaj (1), Damon Müller (2), Liam Rödig.

Gelungener Rückrundenauftakt für F1 Junioren
Markiert in: