Ein „gebrauchter Tag“ für die D1- Jugend

Loading Likes...

Am 12.11.2017 hatte die D1-Jugend ihr nächstes Meisterschaftsspiel in Mörlenbach. Gleich sieben Spieler der D1 mussten aus unterschiedlichen Gründen das Spiel absagen. Nur durch die freundschaftliche Unterstützung der D2 konnte eine Mannschaft für das Wochenende gestellt werden.

Bei nasskalter, unangenehmer Witterung und Dauerregen war eine „Rumpfmannschaft“ bei der D2 von SV/BSC Mörlenbach zu Gast. Und zu allem Unglück musste die D1 die ersten 20 Minuten mit nur acht Spielern beginnen. Dies nutzte der Gastgeber geschickt und ging durch schön herausgespielte Tore früh mit 2:0 in Führung. Nachdem die D1 den neunten Spieler auf das Spielfeld schicken konnte, war eine deutliche spielerische Leistungssteigerung zu spüren. So erspielte sich die D1 bis zur Halbzeitpause noch drei Großchancen – darunter auch ein Elfmeter. Leider konnte keiner dieser Chancen zum Torerfolg genutzt werden.

In der zweiten Hälfte lieferte die D1 eine druckvolle und engagierte Leistung. Der Gegner blieb aber mit seinen schnell vorgetragenen Kontern immer auch gefährlich. Eine Vielzahl von Torschüssen der D1 verfehlten allerdings ihr Ziel mal mehr oder weniger knapp oder wurden von dem guten Gästetorwart zunichte gemacht. So blieb es bis zum Schlußpfiff beim bitteren 0:2 für die D1. Und viele fragten sich, wie das Spiel wohl unter anderen Voraussetzungen ausgegangen wäre. Ein besonderes Lob hat sich aber der Gastspieler aus der D2-Jugend verdient, der eine prima Leistung geboten hat.

Weiter geht es bereits am kommenden Samstag, 18.11.2017. Die D1 empfängt den JSG Lörzenbach/Mitlechtern II auf dem Platz an der Wasserwerkstraße. Spielbeginn ist 10:30 Uhr.

Ein „gebrauchter Tag“ für die D1- Jugend