D1 des JFV ist weiterhin auf Platz 1

Am 19. März 2017 spielte der JFV Bürstadt gegen eine starke, defensive Hofheimer Mannschaft. Die D1 des JFV Bürstadt tat sich sehr schwer. Das Zentrum und der gesamte Strafraum waren von Hofheimern zugestellt und so war ein Durchdringen für Tim Stahlheber und Timo Fast schwer möglich. Doch Ivan Pavlic gelang es gleich zweimal durch die starke Defensive durchzukommen. Mit einem tollen Schuss aus der zweiten Reihe begeisterte Armins Smajic. Die Bürstädter Außenverteidiger Noah Volz, Aristide Pourikas und Marcel Görisch versuchten viele Aktionen mit über die Flügel zu unterstützen, denn nur so konnten die Hofheimer bezwungen werden. Rouven Penz, der rechte Flügelspieler des JFV, hatte viele gut herausgespielte Torchancen, konnte sie leider nicht verwerten. Aber Filip Papac gelang es den Torwart gekonnt auszudribbeln und belohnte sich mit einem Tor. Zum Schluss schossen sich die Hofheimer Defensivspieler noch selbst ein Tor rein und so konnte man trotz einer nicht so guten Partie das Spiel mit 5:0 beenden.
Aufstellung:
Timo Ulpins, Filip Papac, Luigi Imperator, Ivan Pavlic, Timo Fast, Armins Smajic, Noah Volz, Tim Stahlheber, Marcel Görisch, Gentian Karaxha, Aristide Pourikas, Rouven Penz, Lindrit Sopaj.


Das letzte Hinrundenspiel am 26. März 2017 lief spielerisch für die Jungs von Trainerin Jasmin Heiderich und Co-Trainer Jochen Hartmann viel besser. Es konnten tolle Pass- und Spielzüge herausgespielt werden, die zu schönen Toren folgten. Gleich in der dritten Spielminute schoss Ivan Pavlic sein Team zum 1:0. Drei Minuten später erhöhte Mehmet Ikizer mit einem überragenden Fernschuss zum 2:0. Gentian Karaxha erkämpfte sich im Sturm den Ball und belohnte sich mit dem 3:0. Die JSG Gardernheim/Kaisertum war chancenlos und wurde mit einem 4:0 durch Armins Smajic in die Halbzeitpause geschickt.
Nach der Pause griffen die Jungs vom JFV gleich wieder an und Armins Smajic zeigte noch mal sein Können zum 5:0. Das 50. Tor für den JFV Bürstadt in der Kreisklasse 1 schoss der Kapitän Edgar Schwarze. Er überlief den gegnerischen Außenverteidiger und dribbelte gekonnt den Torwart aus. Das letzte Tor machte der nie aufgebende Innenverteidiger Luigi Imperator. Der gegnerische Torwart lies den Ball fallen, seine Abwehr war nicht wachsam und Luigi, der einen Ausflug nach vorne machte, ergriff die Chance und stürmte auf den Ball. Mit viel Gefühl schob er den Ball in das Tor. So belohnte sich das Team mit weiteren drei Punkten und sieben Toren.
Aufstellung:
Filip Mikrut, Edgar Schwarze, Luigi Imperator, Ivan Pavlic, Timo Fast, Armins Smajic, Noah Volz, Tim Stahlheber, Marcel Görisch, Gentian Karaxha, Aristide Pourikas, Rouven Penz, Mehmet Ikizer.


Mit diesen Ergebnissen schließt die D1-Jugend die Vorrunde der Kreisklasse 1 mit 9 Siegen und einem Torverhältnis von 51:2 ab. Sie belegen damit den 1. Platz.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg.

D1 des JFV ist weiterhin auf Platz 1