D1 punktet zweimal zu Hause!

Loading Likes...

Die D1 des JFV Bürstadt gewinnt die ersten beiden Heimspiele nach der Winterpause gegen die Lampertheimer Fußballvereine.

Am 05.03.2017 gewann das Team durch permanentes Pressing und guten Passkombinationen gegen den TV Lampertheim mit 11 zu 1. Tim Stahlheber, Gentian Karaxha, Lindrit Sopaj, Armins Smajic und Aristide Pourikas schossen für den JFV ein schönes Tor nach dem anderen. Besonders stach Ivan Pavlic heraus. Durch sein starkes und schnelles Dribbling kam er sechs mal an seinem Gegenspieler vorbei und belohnte sich jedes Mal mit einem Tor. Auch die Abwehr lies wenig zu, pennte jedoch bei einem Konter und kassierte so das Gegentor.
Aufstellung:
Goerisch, Marcel – Ikizer, Mehmet – Imperato, Luigi – Karaxha, Gentian – Papac, Filip – Pavlic, Ivan – Pourikas, Aristide – Schwarze, Edgar(C) – Smajic, Armins – Sopaj, Lindrit – Stahlheber, Tim – Ulpins, Timo(TW) – Volz, Noah

Am 12.03.2017 spielte die Mannschaft gegen den VFB Lampertheim und machte in der ersten Halbzeit alles richtig. Die Lampertheimer waren chancenlos und mussten sich mit einem 5 zu 0 ergeben. Ein toll herausgespieltes Tor erzielte Ivan Pavlic. Darauf folgte ein Angriff, der mit einem Kullerschuss im Tor landete. Glücklich und vor allem verwundet über den Treffer freute sich Gentian Karaxha. Mit einem kurz an den ersten Pfosten geschossenen Eckball erzielte der Kapitän Edgar Schwarze sein lang ersehntes Tor. Innenverteidiger Luigi Imperator köpfte mit guter Technik sein Team ebenfalls zu einem weiteren Treffer. In der zweiten Hälfte passierte nicht mehr viel. Zu Beginn schoss Armins Smajic aus weiter Distanz mit einem Bombenschuss platziert in den linken oberen Winkel. Danach konnte die Mannschaft von Trainerin Jasmin Heiderich und Co-Trainer Jochen Hartmann keinen erfolgreichen Angriff mehr starten.
Aufstellung:
Goerisch, Marcel – Ikizer, Mehmet – Imperato, Luigi – Karaxha, Gentian – Mikrut, Filip(TW) – Papac, Filip – Pavlic, Ivan – Penz, Rouven – Schwarze, Edgar(C) – Smajic, Armins – Sopaj, Lindrit – Stahlheber, Tim – Volz, Noah

Zufrieden mit den sechs Punkten aus zwei Heimspielen kann die Mannschaft sich weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz halten.

D1 punktet zweimal zu Hause!