F-Jugend bei der Hallenkreismeisterschaft in Biblis

Loading Likes...
Die F I-Junioren des JFV Bürstadt nahm am 11.02.2017 in Biblis an der Hinrunde der Hallenkreismeisterschaft teil, wobei unsere Jungs wieder einmal nur auf jahrgangsältere Gegner trafen.
Im ersten Spiel des Turniers wartete mit FV Hofheim auch gleich der stärkste Gegner des heutigen Tages. Unsere Mannschaft wurde von Beginn an in eigene Hälfte gedrängt, gegen das schnelle Kombinationsspiel musste unsere Defensive um Torben, Kimi und Ryan Schwerstarbeit verrichten um sich gegen den Druck der Hofheimer zu stemmen. Trotzdem schafften es die Jungs sich immer wieder durch schnelle Zuspiele auf Elias zu befreien, wirkliche Gefahr ging dabei für das Tor der Hofheimer jedoch nicht aus. Leider war die Zeitnahme in diesem Spiel ausgefallen, so daß die Turnierverantwortlichen nach einem Eckball der Hofheimer und dem daraus resultierenden Tor erst bemerkten, daß das Spiel bereits beendet war. Somit endete das Spiel aufgrund der spielerischen Überlegenheit des FV Hofheim leistungsgerecht 0:1, wobei sich unsere Jungs hier trotz starker Abwehrarbeit und großartigen kämpferischen Einsatz leider durch eine kleine Unachtsamkeit bei der letzten Aktion des Spiels selbst um den Lohn ihrer Mühe brachten.
In der nächsten Begegnung ging es gegen die Jugend des FC Groß-Rohrheim, es entwickelte sich ein schnelles Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Unsere Jungs konnten sich im Laufe des Partie eine leichtes Übergewicht erspielen. Ryan und Noah versuchten es in der Folge gegen die dicht gestaffelte Abwehr des Gegners mehrmals mit Einzelaktionen, Liam kam bei einer Flanke von Kimi nur wenige Augenblicke zu spät und auch der Fernschuss vonTorben nach Kopfballabwehr der Groß-Rohrheimer fand hierbei nicht sein Ziel.
Spiel gegen FC Groß-Rohrheim, unsere Mannschaft mit guter Raumaufteilung, Elias stellt den Gegner, Kimi und Noah sichern nach hinten ab, während Liam vorne auf seine Chance wartet.
Alle enstandenen Chancen wurden allzu leichtfertig vergeben, oder der richtige Moment zum Abschluß verpasst. In den letzten beiden Minuten kam der FC Groß-Rohrheim noch einmal auf, wirkliche Gefahr ein Gegentor zu kassieren bestand allerdings nicht. Somit endete die Begegnung mit einem etwas entäuschenden 0:0 Unentschieden.
Im dritten Spiel des heutigen Turniers kam es zum Aufeinandertreffen mit dem Lokalrivalen Eintracht Bürstadt. Auch in dieser Begegnung war die Defensive wieder stark gefordert. Allerdings beschränkte sich unsere Mannschaft diesmal nicht nur auf die Verteidigung, Nic und Liam störten den Spielaufbau der Eintracht immer wieder schon im Ansatz, so daß lange keine Gefahr für das von Kimi gehütete Tor ausging. Angetrieben von dem überragenden Elias, welcher mit immenser Laufstärke und Schnelligkeit die komplette linke Spielhälfte abdeckte, hielten unsere Jungs auch mit vollem Einsatz dagegen und konnten sich so verdientermaßen ein 0:0 Unentschieden erkämpfen. Diesmal gelang es auch, die Konzentration bis zur letzten Minute aufrecht zu halten, leider wurden die wenigen Tormmöglichkeiten vor dem gegnerischen Gehäuse erneut nicht genutzt.
Etwas ungewohnt musste der JFV Bürstadt in dem Spiel gegen den FSV Einhausen in orangen Leibchen antraten. Das Trainerteam forderte vor der nun folgenden vierten Begegnung der Hallenkreismeisterschaft endlich das erste eigene Tor des Tages und tatsächlich ließ sich die Mannschaft nicht lange bitten. Nach einigen vergebenen Möglichkeiten, erzielte Liam nach präziser Vorarbeit von Ryan das verdiente 1:0. Auch in der Folge erspielte sich unsere Mannschaft ein optisches Übergewicht mit einigen klaren Torchancen.
Spiel gegen den FSV Einhausen, enge Ballführung von Elias, im Hintergrund beobachtet Liam das Geschehen.
Torben, der in dieser Begegnung im Mittelfeld aufgeboten wurde, erzielte  nach einem abgewehrten Schuss von Liam das zweite Tor und mit dieser beruhigenden Führung im Rücken, konnte die Mannschaft auch noch einige schöne Kombinationen zeigen. Ein weiteres Tor wollte jedoch nicht mehr gelingen und so endete die Partie mit einem verdienten 2:0 Erfolg.
Die abschließende Begegnung der Hinrunde der Hallenkreismeisterschaft wurde gegen den Gastgeber JFV BiNoWa ausgetragen. Es zeigte sich leider hierbei, daß es unserer Mannschaft manchmal noch nicht gelingt zu Beginn eines Spieles wach zu sein. Es war noch keine Minute gespielt, da gelang BiNoWa schon das frühe 0:1. In der Folge versuchte es der JFV Bürstadt fast durchgehend mit Einzelaktionen und lief sich immer wieder in der Verteidigung des Gegners fest. Leider gelang es bis auf wenige Ausnahmen kaum ein genaues Passspiel aufzuziehen, oder klare Chancen herauszuspielen.
Begegnung gegen JFV BiNoWa, Ryan im Kampf um den Ball, dahinter sichert Torben ab.
In den letzten Minuten wurde die Verteidigung aufgelöst um noch mehr Druck auf das Tor des Gegners zu erzeugen, wobei JFV BiNoWa dann mit einem Eckball nach hoher Hereingabe das entscheidende 0:2 gelang. Diese letzte Begegnung war leider auch das schwächste Spiel am heutigen Tage unseres Teams und es gelang in keinem Moment an die Leistungen der vorangegangenen Partien anzuknüpfen.
Als Fazit nach der Hinrunde der Hallenkreismeisterschaft bleibt festzuhalten, daß es unserer F1 erneut gelungen ist gegen die jahrgangsälteren Teams mitzuhalten. Gerade in den Spielen gegen den FV Hofheim und Eintracht Bürstadt wußte unsere Mannschaft kämpferisch und mit viel Einsatzbereitschaft zu überzeugen. Spielerisch gelang dies vor allem in den Begegnungen gegen den FSV Einhausen und den FC Groß-Rohrheim. Sollten die Torchancen in der am 19.02.2017 in Bürstadt anstehenden Rückrunde der Hallenkreismeisterschaft genutzt werden, steht sicherlich am Ende eine bessere Bilanz als 1 Sieg, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen zu Buche.
Mannschaft und Torschützen:
Elias Deckenbach, Torben Fenrich (1), Kimi Görcke, Nic Grimm, Ryan Morrison, Noah Reinig, Liam Rödig (1)

 

F-Jugend bei der Hallenkreismeisterschaft in Biblis